s+s report

Ausgabe 3/2015

Top-Thema
Einbruchschutz zahlt sich aus

Mit Beginn der dunklen Jahreszeit steigt auch das Risiko von Wohnungseinbrüchen. 2014 verzeichnete die Polizeiliche Kriminalstatistik wie in den Jahren zuvor erneut einen Anstieg der Zahlen beim Wohnungseinbruchdiebstahl. Im Jahr 2013 wurden insgesamt 149.500 Fälle einschließlich der Einbruchversuche erfasst, 2014 waren es 152.123. Um die Sensibilität für dieses Thema in der Öffentlichkeit zu fördern, findet am 25. Oktober 2015 bereits zum vierten Mal der „Tag des Einbruchschutzes“ statt.

Rund um diesen Tag können sich die Bürgerinnen und Bürger umfassend über effektiven Einbruchschutz informieren. Dass sich Präventionsmaßnahmen lohnen, belegt trotz der insgesamt gestiegenen Fallzahlen der hohe Versuchsanteil beim Wohnungseinbruch: 2014 scheiterten immerhin n41,4 Prozent, 2013 waren es 40,2 Prozent. Wichtig: Wer sein Haus oder seine Wohnung saniert oder altersgerecht umbaut, kann jetzt zusätzlich von den Förderprodukten der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) profitieren.

Inhalt

  • Magazin
  • Luftschnittstellen – Einfallstore für Missbrauch aller Art?
  • Der Gastkommentar (pdf)
  • Smart Home: Chancen und Risiken eines aktuellen Technik-Trends
  • Das aktuelle Interview
  • Mit VdS 3110 ist eine ergänzende GDV/VdS-Publikation für Brandschutzbeauftragte erschienen
  • Hinweise und Hilfestellungen der Sachversicherer
  • Neuer Prüfkanal für Wärmemelder bei VdS Schadenverhütung
  • Wichtige Investition in die Zukunft
  • Das Gesellschaftshaus im Frankfurter Palmengarten wurde brandschutztechnisch umfassend saniert
  • Einbau einer VdS-anerkannten Feinsprühlöschanlage
  • Feuerschutzabschlüsse im Zuge bahngebundener Förderanlagen
  • Ein Sonderfall des baulichen Brandschutzes
  • VdS-Anerkennung von Errichterfirmen für Brandmeldeanlagen jetzt international möglich
  • Know-how von VdS Schadenverhütung im Ausland immer gefragter
  • Einbruchschutz zahlt sich aus
  • KfW fördert den Einbau einbruchhemmender Produkte
  • PIR-Melder – Funktion, Prüfung, Einsatzgrenzen
  • Renaissance der Außenhautüberwachung?
  • Konvergenz bei physischer Sicherheit und IT-Sicherheit
  • Die neuen Ausweise der Polizei Bremen
  • VdS Cyber-Security auf Erfolgskurs
  • Es geht mit großen Schritten voran
  • Die VdS-Richtlinien zur Cyber-Security aus Sicht von Datenschutzbeauftragten
  • Wie IT-Security über den Datenschutz betrieben werden kann
  • Gefahr von Angriffen auf moderne Gebäudetechnik mit KNX-Installationen
  • VdS erarbeitet Richtlinien mit entsprechenden Sicherheitsanforderungen
  • Gefahrenmeldeanlagen: Bei Fernzugriff und Fernwartung lauern Fallstricke
  • Rechtlicher Rahmen und mögliche Folgen für Errichter und Betreiber, 1. Teil
  • Hochwasser, Grundwasser, Starkniederschlag – Welche Präventionsmaßnahmen gibt es?
  • Schutzmaßnahmen im Überblick
  • VdS intern
  • VdS-Termine
  • Branchen-Terminkalender
  • Vorschau
    phone_icon
    +49 (0) 221 7766 - 6452
    fax_icon
    +49 (0) 221 7766 - 109
    nach oben
    Top