VdS-Geschäftsfeld

Risikomanagement

Die vielfältigen innerbetrieblichen Gefahrenquellen ganzheitlich zu identifizieren, konkrete Handlungsempfehlungen zur Vorbeugung auch direkt vor Ort zu geben und damit die Sicherheit von Unternehmen auf eine solide Basis zu stellen - das ist die Aufgabe unseres Geschäftsfeldes Risikomanagement.

Erkennen, bewerten und minimieren von Risiken. Schäden entstehen aufgrund unterschiedlichster Risiken, in unserem Focus dabei sind Feuer- und Einbruch/Diebstahlrisiken, Naturrisiken (Überschwemmungen, Hagel, Schnee) und Risiken, die durch Betriebsunterbrechungen aufgrund von eingetretenen Schäden entstehen.

Studien belegen, dass etwa 43 % der von einem Großschaden betroffenen Unternehmen aufgrund des Kundenverlustes ihren Betrieb nach der Sanierung und Regulierung durch den Versicherer nicht mehr aufnehmen können, weitere 28 % schließen in den folgenden drei Jahren nach dem Schadenereignis!

Wir nutzen unsere über 100 Jahre Erfahrung in der Schadenverhütung, um Risiken zu erkennen, zu bewerten und vor allem zu minimieren. Wir bieten direkt umsetzbare Lösungen zur Verbesserung der individuellen Risikosituation.

Zu unseren Kunden zählen bereits führende Versicherungen, Makler, Industrieunternehmen sowie Behörden.

Die Risikoanalyse

Erkennen

Aufbauend auf der europaweit einzigartigen Expertise in den Kernbereichen der Schadenverhütung bietet VdS ein unabhängiges Risikomanagement für Versicherungen, Makler und die Industrie, das höchste Qualitätsstandards erfüllt.

 

Unsere Risikoanalyse ist auf Methoden zur Erkennungund Bewertung von Bedrohungen unter Berücksichtigung abgestimmter Schutzziele und Randbedingungen fokussiert.

 

Effektives Risikomanagement beginnt für uns mit einer lückenlosen Aufnahme der Risikosachverhalte. Unsere praxisbewährte, umfassende Systematik stützt sich auf neueste Methode. Je nach Branche, Unternehmensgröße und den erforderlichen Schutzzielen stellen wir individuell fachübergreifende Experten-Teams zusammen.

Die Risiken einschätzen

Bewerten

Schon seit Jahrzehnten kombiniert VdS zum Nutzen seiner Kunden und Partner technisches Können mit betriebswirtschaftlicher Expertise.

 

Ein umfassendes nationales und internationales Netzwerk bei Behörden, Versicherern, Feuerwehren, Polizei und der Wissenschaft dient der optimalen Schadenverhütung.

 

Dieses Know-How fließt direkt in die Bewertung von Risiken ein. Die immer weiter zunehmende Deregulierung im öffentlichen Baurecht sowie das Absinken des öffentlich-rechtlichen Schutzniveaus führen darüber hinaus zu einer ansteigenden Schadeneintrittswahrscheinlichkeit.

Der Umgang mit Risiken

Minimieren

Für die Minimierung von Risiken leiten unsere Experten aus der umfassenden Analyse konkrete Handlungsempfehlungen ab. Hierzu werden unsere eigenen bewährten Risikoanalyse-Schemata ebenso angewendet, wie eigene vom Auftraggeber vorgegebene Anforderungskataloge berücksichtigt.

 

Auf die Bestimmung des Ist-Stands folgt die Umsetzung von präventiven Maßnahmen. Gerade in diesem Bereich bietet VdS Unterstützung an, da für teilweise sehr komplexe Fragestellungen die Kapazitäten oder das nötige Fachwissen nur unzureichend verfügbar sind.

 

Klärungsbedarf gibt es reichlich - pauschale Antworten keine. Die Risikominimierung von VdS sorgt mit präzisen Vorgaben für die optimale Absicherung.

Infofilm VdS Risikomanagement

Erfolgreiches Underwriting bedeutet, die Risiken zu kennen

Das Abspielen dieses Videos erfordert das Laden von Drittanbieterinhalten von youtube.com. Dabei werden Daten gemäß unserer Datenschutzrichtlinien an Dritte übermittelt.
Mit einem Klick stimmen Sie dem zu.

Über 39 Milliarden Euro zahlten deutsche Versicherer in den letzten 5 Jahren für Sach- und BU-Schäden. Wie Sie Ihre Versicherungsnehmer schützen und den Erfolg Ihres Underwritings optimieren können, zeigt das VdS-Risikomanagement jetzt in einem animierten Infofilm.

Für die Sachversicherung

Das VdS-Geschäftsfeld Risikomanagement ist ein idealer Partner der versicherereigenen Risikoberater, um Spitzen- und Spezialbelastungen abzufangen, ohne zeitintensive Neueinstellungen vornehmen zu müssen. Durch unsere langjährige Erfahrung in der Brandschutz-Betreuung von Industriekunden und die Lösung von Brandschutzproblemen können wir das Know-how der Versicherungsingenieure ergänzen und anreichern.

  

Externer Brandschutzbeauftragter+

Ihre Pflichten direkt abhaken, Zeit sparen, Kosten reduzieren. Gefahren nachhaltig beseitigen. Machen Sie es sich sowie Ihren Mitarbeitern leicht – und sicher: Überlassen Sie die komplexen BSB-Pflichten Europas Nr.1 für Brandschutz. Damit Sie sich voll auf Ihre Erfolgsprozesse konzentrieren können. Sicher.

  

Weltweite Betreuung im Brandschutz und der Sicherheitstechnik

Nicht nur in Deutschland und Europa. Die Sicherheit der Menschen in einem Unternehmen muss oberste Priorität haben. Ob deutschlandweite Fachmarktkette, Technologiezentrum in der Schweiz oder Industriebetriebe mit einzelnen Standorten weltweit. Wir entwickeln mit unseren Kunden maßgeschneiderte Konzepte und definieren die erforderlichen Schutzziele für Brandschutz sowie Sicherheitstechnik, falls gewünscht als vollumfängliche externe Brandschutzbetreuung im Rahmen der Brandschutzbeauftragtentätigkeit und stimmen die Maßnahmen zur Umsetzung der Schutzkonzepte mit ihnen ab.

  

Gefährdungsanalyse für Gaslöschanlagen

Gaslöschanlagen kommen häufig dann zum Einsatz, wenn Wasser als Löschmittel ungeeignet ist.

Die chemisch-physikalischen Eigenschaften der Löschgase führen häufig zu einer erhöhten Personengefährdung, was den Betreiber zur Durchführung einer Gefährdungsbeurteilung verpflichtet.

Eine umfangreiche Basis für diese Beurteilung stellt eine von VdS durchgeführte Gefährdungsanalyse dar, in der wir nicht nur die Gefahrenbereiche identifizieren, sondern bereits Lösungsvorschläge und Empfehlungen für einen optimalen Personenschutz aufzeigen.

  

Für Industrieunternehmen

Um die Wertschöpfung eines Unternehmens nachhaltig zu sichern ist es erforderlich Risiken zu erkennen und Gegenmaßnahmen abzuleiten. Die umfassende Risikobetrachtung beinhaltet nicht nur das Thema Brandschutz sondern auch Natur- und Prozessgefahren. Mit neutralem Blick und von Außen betrachtet werden Schwachstellen identifiziert, Gefahren erkannt und Schutzmaßnahmen optimiert.

  

Abteilungsleiter

+49 (0)221 77 66 - 524

Stellvertretender Abteilungsleiter

+49 (0)221 77 66 - 6437
nach oben
Top