phone_icon
+49 (0)221 7766 - 6403

Widerrufe und Fälschungen

Fälschungen von VdS-Anerkennungen

Immer wieder kommt es vor, dass Produkte oder Dienstleister mit dem VdS-Logo gekennzeichnet werden, die nicht durch VdS zertifiziert wurden.

Die Verantwortlichen versprechen sich davon möglicherweise bessere Absatzchancen, denn die VdS-Anerkennung genießt einen hervorragenden Ruf.

Einer der Gründe für den guten Ruf ist, dass wir die missbräuchliche Verwendung der geschützten Wort-/Bildmarke „VdS“ konsequent verfolgen und unterbinden. Dies geschieht im Interesse aller rechtmäßigen VdS-Anerkennungsinhaber und zur Aufrechterhaltung der Markenwerte.

Eine gültige VdS-Anerkennung kann jederzeit über unsere Internetdatenbank überprüft werden. Im Zweifel lassen Sie sich vom Anerkennungsinhaber das vollständige Zertifikat vorlegen oder wenden Sie sich an die VdS-Zertifizierungsstelle.

Aktuelle Fälle, in denen die VdS-Wort-/Bildmarke widerrechtlich verwendet wurde, sind nachstehend aufgelistet.

 

Datum

Februar 2021

Anerkennung

Produktanerkennung als Bleibatterie

Beschreibung

Es sind Fälle bekannt geworden, bei denen Bleibatterien als VdS-anerkannt gekennzeichnet wurden, obwohl dies nicht zutrifft. Dabei wurde die gültige Anerkennungsnummer G111042 „Ultracell UL2.4-12“ missbräuchlich verwendet.

Unterscheidungsmerkmale

Original

Fälschung*

 
  • Kapazitätsangabe 2,1 Ah
  • Keine Verwendung des GOST-Kennzeichens
  • Date-Code gemäß dem Schema ttmmjjX
    • tt: Tag, mm: Monat, jj: Jahr
    • X: Fertigungsstätte (A, S oder Z)
 
 
  • Kapazitätsangabe 2,4 Ah
  • Verwendung des GOST-Kennzeichens
  • Date-Code "UL2.4-12S UUL8663"
 
originaloriginal

*) im Markt vorgefundene Produktversionen, die nicht VdS-anerkannt sind

phone_icon
+49 (0)221 7766 - 6403
nach oben
Top