VdS-Anerkennung

Sachverständige für Elektrothermografie

Diese Profis detektieren jede Wärme-Auffälligkeit frühzeitig und berührungslos. Ohne Störung Ihrer Betriebsprozesse.

Thermografie ermittelt kommende Gefahrenherde (zB lose Verbindungen, defekte Betriebsmittel) bildgebend, objektiv und direkt. Lange vor Ausbruch eines Brandes.

Leider führt die hohe Komplexität dieses Verfahrens oft zu Fehldiagnosen – VdS-anerkannte Experten bieten hier besondere, vor allem besonders verlässliche, Fachkompetenzen. Sie

  • kennen die Feinheiten thermografischer Aufnahmen,
  • können Thermografiebilder richtig interpretieren,
  • können mit reflektierender Temperatur und Emissionsgrad umgehen und
  • wissen vor allem, wann es wirklich zu heiß wird.

 

Unsere Anerkennung basiert auf der europaweit abgestimmten Guideline No.3 der Confederation of Fire Protection Associations (CFPA).

Auch gut zu wissen: die Experten erkennen bei vielen Teilen sogar frühzeitig Verschleißerscheinungen, die oft die Leistung der Anlage beeinträchtigen. Sie schützen Sie nicht nur – sie sind auch Betriebsoptimierer für Sie.

 


Was unterscheidet diese Sachverständigen von denen zum Prüfen elektrischer Anlagen?

Letztere nutzen Thermographie-Kameras als Hilfsmittel ihrer Prüfungen nach Versichererklausel 3602. Sie führen stichprobenartige thermografische Messungen durch und finden Auffälligkeiten.

 

Elektrothermographen dagegen erstellen dank besonderem Fachwissen auf diesem Gebiet (mindestens 10 Tage VdS-Lehrgang mit Prüfung) und deutlich leistungsstärkerer Kameras (Anerkennungsvorgabe) spezielle Thermografie-Gutachten. Hier werden, je nach Vereinbarung, sämtliche Transformatoren, Mittel-, Niederspannungsanlagen, Verteilungen, Schaltanlagen, usw. systematisch untersucht.

Sie

  • teilen Mängel in Fehlergruppen ein und unterbreiten ganz konkrete Lösungsvorschläge
  • können auch Auffälligkeiten, die Elektrosachverständige gefunden haben, bewerten.

 

 

Kurz:

 

Elektrosachverständiger = Prüfung nach SK 3602 mit thermographischer Unterstützung in geringerem Umfang.

 

Thermograph = keine Prüfung nach Klausel 3602 (da Thermographie hier nur ein Teilbereich), aber umfassende Wärmebild-Gutachten mit Bewertung komplexer Zusammenhänge und frühzeitiger Identifizierung von Risiken im Detail; Einstufung von Auffälligkeiten nach Handlungsdringlichkeit.

 

Sie wollen mehr wissen? Hier finden Sie einen Artikel mit zahlreichen Praxisbeispielen.


Machen Sie es sich leicht:

Risiken + Aufwand minimieren. Effizienz optimieren. Mit Sicherheit.

 

Verlassen Sie sich auf die VdS-Anerkennung – den wichtigsten Qualitätsbeleg im Sicherheitsmarkt.

 

  • Können der Experten in Theorie wie Praxis gegenüber Europas Nr.1 für Unternehmenssicherheit klar belegt – von Ausstattung bis Ausführung.
  • Die im Markt als „Bibel der Sachverständigen“ bekannten Richtlinien VdS 2871 bieten präzise Vorgaben für die Prüfungsdurchführung – und werden bei neuen Gefahrenpotenzialen direkt aktualisiert. Ihr Vorteil: Umfassende Absicherung gegen Haftungsrisiken und Obliegenheitsverletzungen.
  • Hunderte Risikoanalysten in den Unternehmen des GDV (Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft) finden Neue Risikoquellen – was den VdS-anerkannten Profis mitgeteilt wird, inklusive Schadenverhütungstipps.
  • Die Experten sind immer 100 % unabhängig – eine weitere wichtige Absicherung.
  • Ausbildung, Zertifizierung und Hilfestellung bündeln all unsere Erfahrungen aus über 110 Jahren Schadenverhütungs-Arbeit.

 

Alle VdS-anerkannten Sachverständigen für Thermographie finden Sie hier.

 

 

Zugang zum Anerkennungsverfahren

haben natürliche Personen, die u.a.

  • eine elektrotechnische Ausbildung erfolgreich abgeschlossen (Geselle, Meister, Abschluss Hochschulstudium)
  • praktische Erfahrungen in der Thermografie gesammelt (1 Jahr hauptberuflich, 2 Jahre nebenberuflich)
  • spezifische Kenntnisse im elektrotechnischen Bereich der Elektrothermografie nachgewiesen haben und
  • über ausreichende Sehfähigkeit verfügen.

 

Alle Details finden Sie im Abschnitt 1.1 der Anerkennungs-Richtlinien VdS 2859.

 

 

phone_icon
+49 (0)221 7766 - 444
phone_icon
+49 (0)221 7766 - 127
nach oben
Top