Auftragsformular - Personenzertifizierung

Bitte nutzen Sie für die Beauftragung unser digitales Auftragsformular. Einfach ausfüllen und absenden.

Sollten Sie bei der Beauftragung Unterstützung benötigen, noch Fragen haben oder vor der Beauftragung ein Angebot auf Grundlage der gültigen Preisliste wünschen, dann sprechen Sie uns bitte an.

Auftrag
Persönliche Daten
Erklärung des Arbeitgebers
Angaben zum Unternehmen (Auftraggeber)
Rechnungsempfänger
Anerkennungsbedingungen nach VdS 10003
Die Anerkennung als Berater für Cyber-Security setzt voraus, dass alle im Folgenden aufgeführten Anerkennungsbedingungen erfüllt und im Rahmen des Anerkennungsverfahrens durch Vorlage der entsprechenden Nachweise gegenüber der VdSZertifizierungsstelle bestätigt wurden.


Der Auftraggeber

Der Auftraggeber verfügt über




Anerkennungsbedingungen nach VdS 10013
Die Anerkennung als Berater für Datenschutzmanagement setzt voraus, dass alle im Folgenden aufgeführten Anerkennungsbedingungen erfüllt und im Rahmen des Anerkennungsverfahrens durch Vorlage der entsprechenden Nachweise gegenüber der VdSZertifizierungsstelle bestätigt wurden.


Der Auftraggeber

Der Auftraggeber verfügt über






Verlängerungsbedingungen nach VdS 10003
Die Verlängerung der Anerkennung kann jeweils für 4 weitere Jahre beauftragt werden. Bitte fügen Sie dem Auftrag folgende Nachweise bei:

Verlängerungsbedingungen nach VdS 10013
Die Verlängerung der Anerkennung kann jeweils für 4 weitere Jahre beauftragt werden. Bitte fügen Sie dem Auftrag folgende Nachweise bei:

Sonstige Änderungen
Ausfertigung des Zertifikats
Vertragsbestandteile und Datenschutz
Die „Richtlinien für die Anerkennung von Beratern für Cyber-Security“, VdS 10003 und die zugehörige Gebührentabelle der VdS-Zertifizierungsstelle in der jeweils gültigen Fassung sowie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen , VdS 3177, habe(n) ich (wir) zur Kenntnis genommen und erkenne(n) sie als Vertragsbestandteil an. Einwilligungserklärung gem. Artikel 6, Abs. 1 lit. a) DSGVO Die Datenerhebung, -verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten dient ausschließlich der Sicherstellung, dass die Anerkennungsrichtlinien von VdS Schadenverhütung GmbH eingehalten werden. Als rechtliche Grundlage für die Erhebung, Verarbeitung und ggf. Veröffentlichung Ihrer personenbezogenen Daten benötigt VdS Schadenverhütung GmbH Ihre persönliche und schriftlich abgegebene Einwilligung. Über die zur Abwicklung des VdS-Anerkennungs-/Zertifizierungsverfahrens benötigten Daten hinaus, werden Name und Vorname von Beratern sowie Name und Anschrift des sie beschäftigenden Unternehmens in Listen geführt, die auf Anfrage oder über die Webseite www.vds.de veröffentlicht und an Dritte weitergegeben werden. Weitere Informationen zum Datenschutz, insbesondere zu Ihren Rechten als betroffene Person gem. Kap. 3, Art. 12-23 DSGVO finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
captcha
* Pflichtfeld
    nach oben
    Top