Coronavirus (COVID-19)

VdS passt Kunden- und Arbeitsprozesse an die aktuelle Situation an

Die Gesundheit unserer Kunden, unserer Mitarbeiter und unserer Geschäftspartner steht bei VdS an erster Stelle. Deshalb haben wir Maßnahmen ergriffen, die den Empfehlungen und Anordnungen der Behörden in Deutschland folgen.

Doch auch vor dem Hintergrund der Einschränkungen, die wir gegenwärtig erleben, halten wir den ordentlichen Geschäftsbetrieb so weit wie möglich aufrecht. Deshalb haben wir neue Geschäftsprozesse entwickelt, die sowohl den gebotenen persönlichen Abstand wahren, als auch unsere Leistungen für Sie verfügbar machen. Ein Überblick:

  • Die Technische Prüfstelle führt unter Wahrung erhöhter Sicherheitsvorkehrungen die Brandschutzprüfung vor Ort weiter durch.
  • Das VdS-Bildungszentrum  hat alle Präsenzveranstaltungen bis mindestens 30. April eingestellt und wird Schulungen verstärkt als Webinar anbieten.
  • Im Bereich Qualitätsmanagement und Security  wird die Zusatzoption von Remote-Audits angeboten.
  • Die VdS-Labore zur Produktanerkennung bleiben voll arbeitsfähig und setzen verstärkt auf Remoteprüfungen per Webtechnik.
  • Für die Errichteranerkennung  bietet VdS alternative Begutachtungsmethoden im Errichteranerkennungsverfahren an.
  • Der VdS-Verlag ist wie gewohnt für Sie da. Gedruckte Publikationen werden weiterhin ausgeliefert, und im Shop finden Sie vielfältige digitale Produkte.

Der Schutz unserer Kunden, Mitarbeiter und Geschäftspartner beginnt für uns in unserem eigenen Unternehmen. Insofern setzen wir alle behördlichen Anweisungen und Empfehlungen zeitnah um und haben intern weitreichende Regelungen getroffen, die zur Verlangsamung der Virusausbreitung beitragen. Darüber hinaus beobachten wir die weiteren Entwicklungen sehr genau. Deshalb können die hier dargestellten Informationen nur den heutigen Wissensstand widergeben. Aufgrund der sehr dynamischen Situation sind auch kurzfristige Änderungen möglich.

phone_icon
+49 (0)221 77 66 - 0
nach oben
Top