VdS-Bildungszentrum:

Sichere Veranstaltungen, auch in Zeiten des Coronavirus (COVID-19)

 

Im VdS-Bildungszentrum steht die Gesundheit von Teilnehmern und Referenten im Vordergrund. Umfangreiche Hygienemaßnahmen bieten größtmögliche Sicherheit und werden tagesaktuell überprüft.

Köln, 04. November 2020. VdS steht für Unternehmenssicherheit. Und so können sich auch die Besucher von Präsenzveranstaltungen des VdS-Bildungszentrums darauf verlassen, dass die Sicherheit und Gesundheit von Teilnehmern, Referenten und Mitarbeitern oberste Priorität haben. Das Bildungszentrum befolgt ein umfassendes Hygienekonzept, das täglich mit den aktuellen behördlichen Vorgaben abgeglichen wird und teilweise sogar darüber hinaus geht. Zu den Sicherheitsvorkehrungen zählen neben vielen anderen angemessene Abstandsregeln, reduzierte Teilnehmerzahlen, Hygienevorkehrungen vor Ort sowie zahlreiche zusätzliche Maßnahmen, mit denen flexibel auf die aktuelle Corona-Lage reagiert wird.

„Die Entwicklungen in der Pandemie und die offiziellen Vorgaben dazu sind immer in Bewegung“, erklärt Ingeborg Schlosser, Bereichsleiterin des VdS-Bildungszentrums. „Gemäß der – Stand heute –  aktuellen Verordnung des Landes NRW haben wir zum Beispiel die Anzahl der Teilnehmer pro Raum weiter eingeschränkt. Wir sind bei dem Thema sehr engagiert und überprüfen unsere Maßnahmen tagesaktuell, denn es liegt uns am Herzen, dass sich alle Anwesenden wohlfühlen und entspannt lernen können.“

Auch die Referenten des VdS-Bildungszentrums tragen mit viel Motivation und Flexibilität dazu bei, die Maßnahmen umzusetzen, so zum Beispiel Dipl.-Ing. Thomas Zinßmeister, Brandamtsrat a.D. der Stadt Kaiserslautern: „Ich bin seit vielen Jahren Referent im VdS-Bildungszentrum, und das mit großer Freude. Derzeit haben wir natürlich erschwerte Bedingungen für Teilnehmer und Referenten, aber die Corona-Schutzmaßnahmen bei VdS sind absolut vorbildlich und umfassend und werden bei Änderungen der Vorgaben sofort angepasst. Alles ist top organisiert.“

Livestreams und Online-Seminare

Präsenzveranstaltungen sind in vielen Fällen die optimale Wahl, weil sie praktische Arbeiten und das persönliche Gespräch erleichtern. Aber auch für alle, die zurzeit nicht reisen dürfen oder möchten, gibt es im VdS-Bildungszentrum zahlreiche Fortbildungsmöglichkeiten. So können die meisten Fachtagungen auch als Livestream gebucht werden. Außerdem gibt es ein breites Spektrum an digitalen Fortbildungen: Online-Seminare (Live-Web-Schulungen zu festen Terminen) und Web Based Trainings (Online-Lernprogramme, die jederzeit ausführbar sind).

Bei Fragen können sich Interessenten jederzeit an das VdS-Bildungszen-trum wenden: per E-Mail an fachtagung@vds.de oder lehrgang@vds.de oder telefonisch unter 0221 7766-555.

Aktuelle Informationen bieten auch die Website vds.de/bildung sowie der Newsletter des VdS-Bildungszentrums: vds.de/bz-newsletter

 

nach oben
Top