VdS-Zertifizierung

Dienstleister für Brandsicherheitsanlagen und Sicherheitsanlagen gemäß DIN EN 16763

VdS 3406 Sicherheitsmanagement von baulichen Objekten

Die Zertifizierungsstelle von VdS Schadenverhütung GmbH bietet Dienstleistern für Brandsicherheitsanlagen (ausgenommen sind Dienstleister von Leistungen für Brandmeldeanlagen, Feuerlöschanlagen und Brandvermeidungsanlagen inklusive deren Branddetektierungs- und Brandmeldeanlagen zur Ansteuerung von Feuerlöschanlagen) und Sicherheitsanlagen ein Zertifizierungsverfahren zum Nachweis ihres Dienstleistungsniveaus gemäß den Anforderungen der DIN EN 16763 an. Zugang zum Zertifizierungsverfahren haben Firmen, die in der Lage sind, alle oder einzelne der im Folgenden aufgeführten Leistungen zu erbringen:

  • Planung
  • Projektierung
  • Montage
  • Inbetriebnahme
  • Überprüfung
  • Abnahme
  • Instandhaltung

von Brandsicherheitsanlagen (z. B. Rauch- und Wärmeabzugsanlagen) und/oder Sicherheitsanlagen (z. B. Einbruch- und Überfallmeldeanlagen, Zutrittskontrollanlagen, Perimeter-Überwachungsanlagen, Videoüberwachungsanlagen, Gefahrenreaktionssysteme und Gefahrenwarnanlagen). Dienstleister von Leistungen für Brandmeldeanlagen, Feuerlöschanlagen und Brandvermeidungsanlagen inklusive der Branddetektierungs- und Brandmeldeanlagen zur Ansteuerung der Feuerlöschanlagen sind hiervon ausgenommen.

VdS-anerkannte Errichterunternehmen für Gefahrenmeldeanlagen (GMA) gemäß VdS 3403 sowie für Feuerlöschanlagen (FLA) gemäß VdS 2132 erfüllen bereits die Anforderungen der DIN EN 16763 für alle oben aufgeführten Leistungen und sind somit automatisch auch nach DIN EN 16763 zertifiziert. Fachfirmen für Brandmeldeanlagen (BMA) und Sprachalarmanlagen (SAA) gemäß DIN 14675 erfüllen ebenfalls die Anforderungen der DIN EN 16763, sofern sie nach DIN 14675-2 : 2018-04 zertifiziert sind.