Unsere Aufgabe

Unternehmens­sicherheit

VdS gehört zu den weltweit renommiertesten Institutionen für die Unternehmenssicherheit mit den Schwerpunkten Brandschutz, Security, Naturgefahrenprävention und Cyber-Security. Die Dienstleistungen umfassen Risiko­beurteilungen, Prüfungen von Anlagen, Zertifizierungen von Produkten, Firmen und Fachkräften sowie ein breites Bildungs­angebot. Das VdS-Gütesiegel genießt einen ausgezeichneten Ruf in Fachkreisen und bei Entscheidern. Zu den Kunden zählen Industrie- und Gewerbebetriebe aller Branchen, international führende Hersteller und Systemhäuser, kompetente Fachfirmen sowie risikobewusste Banken und Versicherer.

Das VdS-Gütesiegel für Produkte und Dienstleister ist von der WIK-Enquete zum wiederholten Mal als wichtigstes Kaufkriterium im Sicherheitsmarkt ausgezeichnet worden.

VdS ist ein Unternehmen mit mehr als 400 hochqualifizierten Mitarbeitern. Wir bieten leistungsstarke Services, die nicht nur national und europaweit, sondern mehr und mehr auch auf globalen Märkten für Sicherheit und Vertrauen stehen.

Unser Wissen, unsere Prüfungen und Zertifizierungen sowie unsere Risiko­beurteilungen und Schulungen sind für unsere Kunden und Partner maßgebliche Erfolgsfaktoren.

Alle 30 DAX®-Konzerne gehören zu unseren Kunden.

Die VdS Schadenverhütung GmbH ist eine 100%-ige Tochtergesellschaft des Gesamtverbandes der Opens external link in new windowDeutschen Versicherungswirtschaft (GDV).


Integrierter Sicherheitsansatz



VdS verfolgt eine Systematik des integrierten Sicherheitsansatzes, die sich im Brandschutz und Einbruchdiebstahlschutz seit Jahrzehnten bewährt hat:

  • Formulierung von angemessenen Anforderungen an das gewünschte Schutzniveau durch VdS-Richtlinien. Die VdS-Richtlinien werden von der Industrie und der Versicherungswirtschaft akzeptiert und angewendet.
  • Formulierung von Anforderungen sowie die Prüfung und Zertifizierung von Produkten
  • Zertifizierung von Prozessen in Unternehmen
  • Zertifizierung von Firmen und Fachkräften
  • Erstabnahme und Revisionen von Schutzanlagen
  • Qualifizierung von Sicherheitsbeauftragten und –managern durch ein breitgefächertes Bildungsangebot

Zukunft braucht Herkunft

Meilensteine



Die deutsche Versicherungswirtschaft hat schon früh erkannt, dass es in der aktiven Schadenverhütung unabdingbar ist, Risiken beherrschbar und damit versicherbar zu machen.

1908 gründete die deutsche Versicherungswirtschaft die »Sprinklerüberwachungsstelle«, die als direkter Vorläufer der heutigen Technischen Prüfstelle von VdS gilt. Im Juni 1948 wurde die Prüfstelle schließlich in den neu gegründeten Verband der Sachversicherer e.V. (VdS) integriert, der als Dachorganisation der deutschen Versicherungswirtschaft ins Leben gerufen wurde.

In den folgenden Jahren wurden die technischen VdS-Abteilungen für Brandschutz und Einbruchdiebstahlschutz kontinuierlich ausgebaut. Die Fusion der drei Versicherungsfachverbände Verband der Sachversicherer e.V., HUK-Verband und Deutscher Transportversicherungsverband zum Verband der Schadenversicherer e.V. (VDS) im Jahr 1995 war nur eine Zwischenstation, bis es 1996 gemeinsam mit dem Verband der Lebensversicherer zur Verschmelzung mit dem ebenfalls 1948 entstandenen Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft e.V. (GDV) kam.

Die technischen Abteilungen des ehemaligen Sachverbandes wurden 1997 in die VdS Schadenverhütung GmbH überführt. Alleingesellschafter der VdS Schadenverhütung GmbH ist der GDV. Heute ist VdS ein modernes Unternehmen mit mehr als 400 hochqualifizierten Mitarbeitern, das sich den Herausforderungen des 21. Jahrhunderts erfolgreich stellt. Dazu gehört es auch, leistungsstarke Services anzubieten, die nicht nur national und europaweit, sondern mehr und mehr auch auf globalen Märkten für Sicherheit und Vertrauen stehen.


Kontakt

Allgemeine Anfragen richten Sie bitte an unsere Zentrale.

VdS-Zentrale in Köln
+49 (0)221 77 66 - 0

Wenn Sie Anregungen oder Fragen zu unserem Webauftritt haben, schreiben Sie unserem Webmaster.