Hersteller von Wertbehältnissen

VdS ist die Top-Adresse für Ihre Produktzertifizierung

Als einzige herstellerunabhängige Prüf- und Zertifizierungsstelle Deutschlands und hundertprozentige Tochter des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft e.V. (GDV) prüft und zertifiziert VdS Wertbehältnisse seit nunmehr fast 30 Jahren.

Das VdS-Gütesiegel für Produkte und Dienstleister ist von der WIK/ASW-Enquête zum wiederholten Mal als wichtigstes Kaufkriterium im Sicherheitsmarkt ausgezeichnet worden. Hersteller, Versicherer und Verbraucher weltweit vertrauen bei der Prüfung und Zertifizierung von Wertbehältnissen auf die Expertsie von VdS.

Nutzen Sie die Vorteile der VdS-Anerkennung, um Ihr Produkt auf dem Markt optimal zu platzieren

Unterstützung bei der Einführung von Produktinnovationen

VdS entwickelt Richtlinien flexibel weiter, um Herstellern bei der Einführung von Produktinnovationen zu unterstützen. Dabei stehen wir stets in engem Dialog mit staatlichen und privaten Stellen. So hat VdS z.B. bereits im Jahr 2007 die Richtlinien für Wertbehältnisse nach umfangreicher Grundlagenforschung und Entwicklungsleistung um die Anforderungen und Prüfmethoden der Gassprengung von Wertbehältnissen für Geldautomaten erweitert. Dadurch war es Herstellern möglich, die Innovation der Gassprengfestigkeit für Wertbehältnisse für Geldautomaten frühzeitig in den Markt zu bringen. Gut fünf Jahre später, im Jahr 2012, wurden die durch VdS entwickelten Anforderungen und Prüfmethoden in die Norm EN 1143-1 übernommen. 

Prüfung und Zertifizierung Ihrer Produkte nach VdS-Richtlinien

Die VdS-Richtlinien decken alle relevanten Normen für Wertbehältnisse voll ab und stellen darüber hinaus weitergehende, in anderen Normen ungenügend berücksichtige Anforderungen. VdS entwickelt seine Richtlinien unter den Aspekten neuer Entwicklungen und Trends ständig weiter.

VdS-Anerkennung auch für weitere Produktfeatures

Das nachträgliche Anbringen von Komponenten für Einbruchmeldeanlagen (EMA) kann das Sicherheitsniveau eines Wertbehältnisses durch z.B. den falschen Einbau der EMA-Komponenten senken oder zu Falschalarmen oder ausbleibenden Alarmen führen. Durch die Normen für Wertbehältnisse sind diese Fälle nicht hinreichend beschrieben.

VdS hat daher spezielle Anforderungen und Prüfmethoden (VdS 2264) entwickelt, die es Ihnen ermöglicht, Ihr Wertbehältnis über eine weitere Anerkennung problemlos mit einer Einbruchmeldeanlage vor- oder auszurüsten. Dies hat den Vorteil, dass eine Anbindung z.B. an eine VdS-anerkannte Einbruchmeldeanlage ohne großen Aufwand auch nachträglich durchzuführen ist.

Vertrauen Sie auf eine gleichbleibend hohe Qualität unserer Dienstleistungen

Unsere hochausgebildeten Prüfingenieure haben langjährige Erfahrung in der Prüfung von Wertbehältnissen. Neue VdS-Mitarbeiter müssen - unabhängig Ihrer hohen Vorkenntnisse/Ausbildung - eine weitere, gut 3-jährige Einarbeitungszeit durchlaufen. Dadurch gewährleisten wir eine immer gleichbleibende und reproduzierbare Qualität unserer Dienstleistungen.

Prüfung Ihrer Produkte unter akkreditierten Bedingungen

Das Waffengesetz fordert explizit ein zertifiziertes Wertbehältnis für die Aufbewahrung von Waffen. Diese Zertifizierung muss zudem durch eine hierfür akkreditierte Zertifizierungsstelle durchgeführt werden. Die gesetzlichen Anforderungen erfüllt VdS zu 100 % und ist durch die DAkkS als Prüf- und Zertifizierungsstelle akkreditiert. 

Auch die Prüfungen von Wertbehältnissen erfolgen unter akkreditierten Bedingungen. Mit der Akkreditierung wird bestätigt, dass VdS ein Managementsystem nach ISO/IEC 17025 - für Prüfungen - und ISO/IEC 17065 - für Zertifizierungen - implementiert und aufrechterhält. Dieses aufwändige Verfahren, dem wir uns freiwillig unterziehen, bestätigt, dass VdS-Prüfungen und Zertifizierungen von Wertbehältnissen unparteilich und kompetent nach den relevanten Europäischen Normen durchgeführt werden.

VdS-Zertifikat als Türöffner für den europäischen Markt

Als Gründungsmitglied der European Fire and Security Group arbeitet VdS mit führenden europäischen Prüf- und Zertifizierungsstellen traditionell sehr eng zusammen. Eine VdS-Anerkennung ermöglicht es Ihnen somit, Ihre qualitativ hochwertigen Wertbehältnisse nach EN 1143-1 auch im europäischen Markt anzubieten.

Ihr Weg zum VdS-Zertifikat

In einem Vorgespräch klären wir mit Ihnen die Anforderungen für eine VdS-Anerkennung.

Ob Serienprodukte oder Sonderanfertigungen: Gemeinsam werden die passenden VdS-Prüfverfahren konzipiert.

Nach Erteilung Ihres Auftrags auf Prüfung und Zertifizierung,  reichen Sie Ihr Produkt samt Dokumentation ein. Ihr Partner bei VdS prüft die Vollständigkeit und erstellt anschließend die Prüfplanung mit verlässlichen Aussagen zum zeitlichen Verlauf.

Nach dem erfolgreichen Abschluss der Prüfungen und der Erfüllung aller weiteren Voraussetzungen, erhalten Sie das Zertifikat über Ihre VdS-Anerkennung. Anerkennungen basieren auf eigenentwickelten, praxisnahen und ständig aktualisierten VdS-Richtlinien. Sie decken immer die EN-Normen mit ab und sind kompatibel mit NFPA-, BS- oder FM-Standards.

Die Verfahrensrichtlinien erhalten Sie auf Anfrage oder auf  www.vds.de/2344. Kontaktieren Sie uns bei Interesse an einer VdS-Anerkennung für Ihr Wertbehältnis oder weiteren Fragen.

+49 (0)221 7766 - 6450
nach oben
Top