Zertifizierung

Security­produkte



Die VdS-Zertifizierungs­stelle ist durch die Deutsche Gesellschaft für Akkreditierung mbH (DAkkS) akkreditiert gemäß DIN EN ISO/IEC 17025 für Zertifizierungen von Produkten u.a. in den Bereichen Einbruch­melde­anlagen, Video­überwachungs­anlagen, Zutritts­kontroll­anlagen, Übertragungs­anlagen, einbruch­hemmende Fassaden­elemente, angriffshemmende Verglasung, Schlösser und Beschläge, Tresore und Hochsicherheitsschlösser.


VdS-Anerkennung



Prüfungen im Rahmen von VdS-Anerkennungs­verfahren werden, wenn keine ausreichenden nationalen oder europäischen Regelwerke verfügbar sind, nach VdS-Richtlinien durchgeführt. Die von uns entwickelten Richtlinien sind besonders praxis­nah und werden schnell an neue Schaden­ursachen angepasst. Objektivität gewährleistet VdS durch die Beteiligung von Fachleuten der Polizei, von Versicherern, Hersteller- und Errichter­verbänden.

Neben der Typ­prüfung und Zertifizierung einzelner Produkte, z. B. Melder oder Energie­versorgungen, zertifizieren wir auch das reibungs­lose Zusammenspiel der Komponenten in Systemen.


Der Weg zum VdS-Zertifikat


In einem Vorgespräch klären wir mit dem Hersteller die Anforderungen für eine VdS-Anerkennung. Ob Serienprodukte oder Sonderanfertigungen: Wir konzipieren gemeinsam die passenden VdS-Prüfverfahren. Nach dem Vorgespräch erteilt der Hersteller einen Auftrag auf Prüfung und Zertifizierung durch VdS. Die grundsätzlich obligatorische Zertifizierung des Qualitätsmanagements nach ISO 9001 übernimmt VdS ebenfalls gerne – natürlich unabhängig von Ländergrenzen, genau wie auch die Produktprüfungen. Liegen das zu prüfende Produkt und die zugehörige Dokumentation vor, können die Prüfungen beginnen. Falls gewünscht, führen wir auch entwicklungsbegleitende Prüfungen durch. Nach dem erfolgreichen Abschluss der Prüfungen (und der Erfüllung aller weiteren Voraussetzungen) wird das Zertifikat über die VdS-Anerkennung des Produkts ausgestellt.

Jetzt kann das Produkt mit dem weltweit begehrten VdS-Qualitätssiegel beworben werden und so seine funktionssichere Zuverlässigkeit und Bedienungssicherheit klar belegen. Die VdS-Anerkennung wird in der Regel für vier Jahre ausgesprochen. Auch nach der Anerkennung unterliegen die zertifizierten Produkte diversen Überwachungsmaßnahmen durch VdS. Wir führen zur Sicherstellung einer gleichbleibenden Qualität Produkt-Audits im Herstellerwerk durch oder prüfen Produktproben.

Diese Vorgehensweise ist einer der vielen Faktoren, die das besondere Vertrauen in das VdS-Zertifikat begründen und unser Siegel zur Nummer Eins für Sicherheitsentscheider macht.


Zertifikate für ganz Europa aus einer Hand


Wir haben uns bereits vor Jahren global positioniert und arbeiten bei der länderübergreifenden Anerkennung von Produkten eng mit allen relevanten Zertifizierungsinstituten Europas zusammen. So profitieren Hersteller zusätzlich durch eine Vielzahl von Abkommen zur gegenseitigen Anerkennung von Prüf­ergebnissen. Auch über Europa hinaus kooperieren wir eng mit verschiedenen Partnern.


SES-Zertifizierung


Der Verband Schweizerischer Errichter von Sicherheitsanlagen Opens external link in new windowSES definiert und regelt die Anforderungen der Schweiz an die technische Ausführung von Einbruch- und Überfallmeldeanlagen. Er verantwortet auch Errichteranerkennungen sowie Produktprüfungen und -zertifizierungen. Mit Prüfberichten oder Zertifikaten von VdS können Hersteller eine Anerkennung durch den SES erhalten.


Kontakt

Einbruch­melde­anlagen, Video­überwachungs­anlagen, Mechanische Sicherungs­einrichtungen und Wert­behältnisse

Kundenservice Security
+49 (0)221 7766 - 6450