Feuerschutzabschlüsse

Feuerschutzabschlüsse (u.a. selbstschließende Türen, Klappen, Vorhänge) sollen den Durchtritt von Feuer oder Rauch durch Öffnungen in Wänden und Decken für eine definierte Zeitdauer verhindern. In vielen Anwendungs­bereichen wie Industrie­anlagen, Flughäfen, Versammlungs­stätten oder Lagern sind Feuer­schutz­abschlüsse eine entscheidende Schutz­maßnahme.

Gemäß den Bestimmungen der Zulassung sind betriebsfertig eingebaute Feuerschutzabschlüsse im Zuge bahngebundener Förderanlagen einer Sachverständigenprüfung zu unterziehen. Die Technische Prüfstelle ist als Überwachungsstelle für den Einbau von Feuerschutzabschlüssen beim Deutschen Institut für Bautechnik (DIBt) anerkannt.

VdS-Sachverständige überprüfen vor Ort neben der Übereinstimmung mit der Zulassung die störungs­freie Arbeits­weise und die einwandfreie Funktion der Anlage.

nach oben
Top