Erstprüfungen (Abnahmen)

Die Erstprüfung einer neu installierten Brandschutzanlage bedeutet eine eingehende Prüfung auf „Herz und Nieren“.

  • Entspricht der Schutzumfang den gesetzlichen und versicherungs­technischen Vorgaben?
  • Ist die Löschmittelmenge ausreichend bemessen und dem vorhandenen Schutzobjekt angepasst?
  • Ist das funktionelle Zusammenwirken der Bauteile sichergestellt?

Dies sind nur einige Fragen aus einem umfangreichen Katalog, die für die Erstprüfung herangezogen und anschließend im VdS-Prüfbericht zusammengefasst werden. Der Prüfbericht ist nicht nur Grundlage für eine Bewertung durch die Versicherer – die Spezialisten der Technischen Prüfstelle können als bauaufsichtlich anerkannte Sachverständige die Qualität Ihrer Brandschutzanlagen auch zugleich im Sinne der jeweiligen Bauauflage beurteilen. Bei Gaslöschanlagen dient der VdS-Prüfbericht zusätzlich als Nachweis für die nach den Richtlinien der Berufsgenossenschaften erforderlichen Sachverständigen­prüfungen.

Diese Kombination von Prüfungen bietet unseren Kunden einen großen Mehrwert und spart Kosten und Zeit.

nach oben
Top