Labor für elektronische Sicherungs­technik



Hier werden Prüfungen an Einbruch- und Überfallmeldesystemen, Alarmübertragungsanlagen sowie Zutrittskontroll- und Videoüberwachungsanlagen durchgeführt. Die Produktpalette unserer Kunden reicht von Heimanlagen bis zur Gefahrenmeldetechnik globaler Bankhauptquartiere, vom Kleinrisiko bis zum hochklassigen Juwelier.

Bei Bedarf konzipieren wir aber auch gemeinsam mit den Herstellern zusätzliche Prüfvereinbarungen – z. B. für Ortungssysteme oder Einfärbe-Mechanismen für Geldscheine. Diese speziellen Vereinbarungen ermöglichen eine schnelle Reaktion auf neue Tätervorgehensweisen oder neue Technologien, was beispielsweise bei Europäischen Prüfnormen nicht machbar ist.

Als unabhängige Institution entwickeln wir Prüfmethoden, die an der Praxis ausgerichtet und mit Fokus auf Tätervorgehensweisen gestaltet sind. Diese können in der europäischen Normung aufgrund der langsameren Prozesse erst Jahre später berücksichtigt werden. Unser international hervorragender Ruf ist einer der vielen Gründe, aus dem auch der SES, der Verband Schweizerischer Errichter von Sicherheitsanlagen, VdS mit der Prüfung und Zertifizierung von Produkten für den Schweizer Markt beauftragt hat.


Video­überwachung



Für die Praxisstärke unserer kontinuierlich optimierten Methoden spricht auch, dass beispielsweise unsere eigenentwickelte Prüftafel zur Bestimmung der Qualität von Videoüberwachungsanlagen mittlerweile von Herstellern wie Errichtern bei der Präzisionsjustierung von Kamerasystemen eingesetzt wird.


Wartungsfreie Bleibatterien



Als weltweit einziges Institut prüfen und zertifizieren wir wartungsfreie Bleibatterien – unverzichtbare Komponenten für die Zuverlässigkeit eines Systems – mittels eigenentwickelter Techniken und Prozesse. Sogar weit über die Sicherheitsbranche hinaus verlassen sich Entwickler heute bevorzugt auf VdS-anerkannte Batterien.