VdS-Schadenverhuetung Bildungszentrum

Richtlinienentwurf zur Konsultation

VdS-Richtlinien für eine befähigte Person nach BetrSichV zur Prüfung von automatischen ortsfesten Feuerlöschanlagen, Anforderungen an die befähigte Person – VdS 6007 : 2022-08 (Entwurf)

Zusammenfassung

Die Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV) hat das Ziel, die Sicherheit und den Schutz der Gesundheit von Beschäftigten zu gewährleisten. Dieses gilt insbesondere im Hinblick auf die Verwendung der Arbeitsmittel. Neben der Wahl der Arbeitsmittel ist der Arbeitgeber verpflichtet, zur Prüfung dieser Arbeitsmittel befähigte Personen zu benennen. Gemäß BetrSichV hat der Arbeitgeber zu ermitteln und festzulegen, welche Voraussetzungen die zur Prüfung befähigten Personen erfüllen müssen, die von ihm mit den Prüfungen von Arbeitsmitteln zu beauftragen sind.

Das VdS Richtlinien 6007 soll dem Arbeitgeber als Hilfestellung dienen, welche Vorraussetzungen bei der Prüfung von ortsfesten Feuerlöschanlagen zu beachten sind.

Auf dieser Seite finden Sie ein "Formular für Stellungnahmen", das Sie bis spätestens 30.09.2022 per E-Mail oder Post an die VdS Schadenverhütung GmbH senden können.

VdS Schadenverhütung GmbH
- z. H. Frau Heike Siefkes -
Amsterdamer Str. 174
50735 Köln
E-Mail: hsiefkes(at)vds.de

Einspruchsfrist: 30. September 2022

Bitte beachten Sie, dass wir ausschließlich Kommentare berücksichtigen können, die uns mittels des unten verfügbaren Kommentarformulars erreichen.

Downloads:

 

    phone_icon
    +49 (0)221 77 66 - 6408
    nach oben
    Top