VdS-Schadenverhuetung Bildungszentrum

Publikation der deutschen Versicherer (GDV e.V.) zur Schadenverhütung

Schutz vor Überschwemmungen – Leitfaden für Schutzkonzepte und Schutzmaßnahmen bei Industrie- und Gewerbeunternehmen – VdS 3521

Zusammenfassung

Die vorliegende Publikation stellt die 2. Fassung des Leitfadens. Die 1. Fassung des Leitfadens ist zuletzt 2009 veröffentlicht und berücksichtigt insbesondere Erkenntnisse aus dem großen Hochwasser 2002 an der Elbe. Dabei sollen die Verantwortlichen der Industrie- und Gewerbebetriebe hinsichtlich der möglichen Gefährdungen und damit verbundenen Risken der Überflutung sensibilisiert werden. Auf dieser Grundlage sind praktische Hinweise zur Gefährdungsbeurteilung und Risikoanalyse sowie Erarbeitung von Schutzkonzepten samt der Festlegung angemessener Schutzstrategie und geeigneter Schutzmaßnahmen bereitgestellt. Diese Empfehlungen seitens der Versicherer sind mit anschaulichen Schaden- und Umsetzungsbeispielen aus der Praxis und Muster-Checklisten im Anhang abgerundet. Sie haben mit ihrer Ausrichtung und Gestaltung zuletzt einen guten Einklang in der Praxis gefunden.

Mit der Aktualisierung des Leitfadens sind nun Erfahrungen aus Hochwasser seit 2012 sowie aus den starkregenbedingten Überflutungen aufbereitet. Dabei konnten die Erkenntnisse aus der Flutkatastrophe durch das Unwettertief "Bernd" zunächst noch nicht umfassend berücksichtigt werden, da die betreffenden Schadenregulierungen noch nicht vollständig abgeschlossen sind. 

Der Leitfaden zum Überschwemmungsschutz (VdS 3521) sind als Empfehlungen seitens der Versicherer noch durch die nachfolgenden Publikationen themenspezifisch komplettiert:

  • "Mobile Hochwasserschutzsysteme Hinweise für die Beschaffung, den Einsatz und die Bereitstellung" (VdS 6001)
  • "Baukonstruktive Überflutungsvorsorge"(VdS 6002)

Für Änderungsvorschläge und Hinweise zu dem Richtlinienentwurf finden Sie auf dieser Seite ein "Formular für Stellungnahmen", das Sie per E-Mail bis spätestens 1. Juli 2022 an die GDV-Geschäftsstelle senden können.

Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft
- z. H. Herrn Dr.-Ing. Mingyi Wang -
Wilhelmstraße 43 / 43 G
10117 Berlin
E-Mail: m.wang(at)gdv.de

Summary

Protection against floods; Guidelines for protection concepts and protective measures for industrial and commercial enterprises (VdS 3521)

This publication represents the 2nd version of the concerning guideline. The 1st version of the guideline was last published in 2009 and considers in particular the findings from the major floods on the Elbe in 2002. It is intended to sensitize those responsible for industrial and commercial enterprises to the possible hazards and associated risks of flooding. On this basis, practical advice is provided on hazard assessment and risk analysis as well as the development of protection concepts including the definition of the reasonable protecting strategy and suitable protective measures. These recommendations from the insurers are rounded off with practical examples of claims and implementation, and templet of checklists in the appendix. They have found a good acceptance in practice in terms of their orientation and presentation.

With the update of the guideline, experiences of floods since 2012 as well as from the floods caused by heavy rainfall have now been processed. The findings from the flood catastrophe caused by the storm "Bernd" could not yet be comprehensively considered, as the relevant claims settlements haven’t yet been fully completed.

The guidelines on flood protection (VdS 3521) are supplemented by the following topic-specific publications as recommendations on the part of the insurers:

  • "Mobile Flood Protection Systems Guidance for Procurement, Deployment and Provision" (VdS 6001)
  • "Building flood prevention" (VdS 6002)

For suggestions, for changes and notes on the draft directive, you will find a "form for comments" on this page, which you can send by e-mail to the GDV office no later than 1st July, 2022.

Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft
- z. H. Herrn Dr.-Ing. Mingyi Wang -
Wilhelmstraße 43 / 43 G
10117 Berlin
E-Mail: m.wang(at)gdv.de

    phone_icon
    +49 (0) 30/20 20 - 53 56
    fax_icon
    +49 (0) 30/20 20 - 63 56 (PC) / - 6642
    nach oben
    Top