VdS-Schadenverhuetung Bildungszentrum

Publikation der deutschen Versicherer (GDV e.V.) zur Schadenverhütung

Merkblatt Fäkalwasserschäden – VdS 3154 (Entwurf)

Zusammenfassung

Feuchtigkeitsschäden durch fäkalienhaltiges Abwasser bringen zusätzliche Belastungen durch Mikroorganismen und Geruch mit sich. Bei der Sanierung von Fäkalwasserschäden sind daher die hygienischen Gesichtspunkte besonders zu berücksichtigen.

Dieses Merkblatt enthält die wichtigsten Hinweise für den fachgerechten Umgang mit Fäkalwasserschäden als fakultativer Leitfaden für die Beteiligten vor Ort. Es richtet sich an Schadenregulierer der Versicherungsunternehmen, Versicherungsnehmer, Mitarbeiter von Immobiliengesellschaften und Hausverwaltungen, Sachverständige bzw. Fachkundige sowie Mitarbeiter der Sanierungsunternehmen.

Das Merkblatt ergänzt die „Richtlinien zur Leitungswasserschaden-Sanierung“ (VdS 3150) und die „Richtlinien zur Schimmelpilzsanierung nach Leitungswasserschäden“ (VdS 3151).

Weitere Informationen und Einzelheiten zum Konsultationsverfahren finden Sie auf der Internetseite https://vds.de/de/richtlinien/entwuerfe-gdv

Für Änderungsvorschläge und Hinweise zu dem Richtlinienentwurf finden Sie auf dieser Seite ein "Formular für Stellungnahmen", das Sie per E-Mail bis spätestens 3. August 2022 an die GDV-Geschäftsstelle senden können.

Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft
- z. H. Herrn Christoph Gerwin -
Wilhelmstraße 43 / 43 G
10117 Berlin
E-Mail: c.gerwin(at)gdv.de

Summary

Moisture damage caused by waste water containing faeces brings with it additional stress from microorganisms and odours. When restoring faecal water damage, special attention must therefore be paid to hygienic aspects.

This leaflet contains the most important information for the professional handling of faecal water damage as an optional guide for those involved on site. It is aimed at loss adjusters of insurance companies, policyholders, employees of real estate companies and property management companies, experts and specialists as well as employees of restoration companies.

The leaflet supplements the “Guidelines for cleaning up water damage to pipes” (VdS 3150) and the “Guidelines for cleaning up mold after water damage to pipes” (VdS 3151).

For suggestions, for changes and notes on the draft directive, you will find a "form for comments" on this page, which you can send by e-mail to the GDV office no later than 03.08.2022.

Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft
- z. H. Herrn Christoph Gerwin -
Wilhelmstraße 43 / 43 G
10117 Berlin
E-Mail: c.gerwin(at)gdv.de

    phone_icon
    +49 (0)30 20 20 - 5342
    nach oben
    Top