VdS-Schadenverhuetung Bildungszentrum

Richtlinienentwurf zur Konsultation

VdS-Richtlinien für Feuerlöschanlagen mit halogenierten Kohlenwasserstoffen – Planung und Einbau – VdS 2381 : 2022-06 (Entwurf)

Zusammenfassung

Diese Richtlinien enthalten die Anforderungen für die Planung, Installation und Wartung von ortsfesten Feuerlöschanlagen, die mit halogenierten Kohlenwasserstoffen betrieben werden, wenn sie zum Schutz von Gebäuden, industriellen Produktionsanlagen und für die Erweiterung oder Änderung bestehender Anlagen eingesetzt werden.

Die Anforderungen und Empfehlungen dieser Richtlinien gelten auch für jede Ergänzung, Erweiterung, Reparatur, Wartung oder sonstige Änderung einer Gaslöschanlage.
In diesen Richtlinien werden die Anforderungen für bestimmte Löschgase, die als Gas gelagert und abgegeben werden, festgelegt.

Diese Richtlinien enthalten nicht nur Anforderungen an die Löschanlage selbst und die zugehörigen Komponenten, sondern auch Anforderungen an die zu schützenden Gebäude und Objekte. Diese Richtlinien entsprechen dem aktuellen Stand der Technik.

Auf dieser Seite finden Sie ein "Formular für Stellungnahmen", das Sie bis spätestens 01.07.2022 per E-Mail oder Post an die VdS Schadenverhütung GmbH senden können.

VdS Schadenverhütung GmbH
- z. H. Frau Heike Siefkes -
Amsterdamer Str. 174
50735 Köln
E-Mail: hsiefkes(at)vds.de

Einspruchsfrist: 1. Juli 2022

Bitte beachten Sie, dass wir ausschließlich Kommentare berücksichtigen können, die uns mittels des unten verfügbaren Kommentarformulars erreichen.

Downloads:

 

    phone_icon
    +49 (0)221 77 66 - 6408
    nach oben
    Top