VdS-Schadenverhuetung CyberSecurity

Informationsverarbeitung für den Mittelstand

Informationssicherheits-Management - auch für ICS

Die VdS-Richtlinien 10020 interpretieren die Anforderungen der VdS 10000 für deren Anwendung im Bereich der industriellen Automatisierungssysteme (Industrial Control Systems -ICS)

Industrielle Automatisierungssysteme folgen in einigen Aspekten anderen Regeln als solchen, die für die Office-IT gelten. Begriffe wie beispielsweise Echtzeitdatenverarbeitung, Synchronisierung von Prozesssteuerungen oder Besonderheiten bei Zugriffs- oder Authentifizierungsregeln bedürfen der zusätzlichen Interpretation. Zu diesem Zweck interpretieren die VdS-Richtlinien 10020 die Anforderungen der VdS 10000 (Nachfolger der VdS 3473) in Hinblick auf dieses Einsatzfeld als ein ergänzender Leitfaden im Zusammenspiel mit der VdS 10000. 

Die Mindestanforderungen an die Informationssicherheit im ICS-Umfeld sind auch hier verständlich formuliert und so gestaltet, dass KMU organisatorisch und finanziell nicht überfordert werden. Die zusätzliche Mitautorenschaft durch Mitarbeiter von namhaften Industrieunternehmen und aus dem Hochschulumfeld sichert einen praktikablen Ansatz.

Schritt 1

Starten Sie mit der Wissensvermittlung und Implementierung der Strukturen aus den VdS-Richtlinien 10000. 

Schritt 2

Ergänzende Sie die zusätzlichen Maßnahmen, die für die Anwendung im industriellen Automatisierungsumfeld erforderlich sind. Nutzen Sie hierzu insbesondere den hierfür entwickelten VdS-Quick-Check für ICS

    phone_icon
    +49 (0)221 7766 - 380
    nach oben
    Top