Zertifizierte Produkte für

Wasser-Löschanlagen

Zurück zur Bauteileauswahl

Hochdruck-Feuerlöschsysteme

Zertifikat-Inhaber

FOGTEC Brandschutz GmbH & Co. KG

Marioff Corporation Oy

Minimax GmbH & Co. KG

 

Zertifikate

Zertifikat-Inhaber
FOGTEC Brandschutz GmbH & Co. KG
Schanzenstraße 19 A
D 51063 Köln
Telefon 0221/96223-31
Produkte für Wasser-Löschanlagen
Hochdruck-Feuerlöschsysteme
Zertifikat
S4050004
Zertifizierungen
 
Produkt-Bezeichnung
"FTS-CU"
Produktinformationen

Das Hochdruck-Feuerlöschsystem 'FTS-CU' (Flaschensystem) darf nur zum Schutz von kleinen Maschinenräumen mit einem maximalen Volumen von 4,4 m³ eingesetzt werden. Vorhandene brennbare Flüssigkeiten müssen einen Flammpunkt > 160°C aufweisen.

Die Anlage 3 der Anerkennung und das Installationshandbuch des Herstellers sind zu beachten.

Stand: 14.11.2019
Zertifikat
S4060001
Zertifizierungen
 
Produkt-Bezeichnung
Typen / types "FTS-PU" und / and "FTS-PU NG"
Produktinformationen

Das Hochdruck-Feuerlöschsystem Typ "FTS-PU" und Typ "FTS-PU NG" darf nur zum Schutz der nachfolgend aufgeführten Risiken/Bereiche eingesetzt werden.

Max. zulässige Deckenhöhe: 5,5 m

Anerkennungsumfang:
Schutz von Lagern und Produktionsstätten mit brennbaren Flüssigkeiten.

Einschränkungen und Begrenzungen:

  • Gebindeart: Metallfässer, max. Gebindegröße 200 l
  • Flüssigkeiten: Flüssigkeiten mit Flammpunkt = - 4 °C oder Flüssigkeiten, die hinsichtlich ihrer Entzündbarkeit weniger gefährlich sind

Die Anlage 3 der Anerkennung und das Installationshandbuch des Herstellers sind zu beachten.

Stand: 14.11.2019
Zertifikat
S4090001
Zertifizierungen
 
Produkt-Bezeichnung
"FTS-PU"
Produktinformationen

Das Hochdruck-Feuerlöschsystem 'FTS-PU' darf nur zum Schutz von Transformatoren mit einer maximalen Baugröße von 5,5 m x 2,4 m x 2,4 m
(L x B x H) eingesetzt werden.

Die Anlage 3 der Anerkennung und das Installationshandbuch des Herstellers sind zu beachten.

Stand: 14.11.2019
Zertifikat
S413001
Zertifizierungen
 
Produkt-Bezeichnung
"FTS-PU OH"
Produktinformationen

Das Hochdruck-Feuerlöschsystem Typ "FTS-PU OH" darf nur zum Schutz der nachfolgend aufgeführten Risiken/Bereiche gemäß VdS CEA 4001 eingesetzt werden.

Maximal zulässige Deckenhöhe in Abhängigkeit der Feinsprühdüsen und des Einsatzbereiches:

  • Bürobereiche: 4,30 m
  • Abgehängte Decken und Zwischenböden: 0,3 - 0,8 m

OH1-Risiken ohne Größenbeschränkung:

  • Bürobereiche: Büros, Banken, Konferenzräume, Schulen, Universitäten, Kirchen, Straf- und Erziehungsanstalten, Restaurants sowie vergleichbare OH1-Risiken. (Küchenbereiche nur, wenn durch zusätzliche Sprühversuche nachgewiesen ist, dass kein Wasser in das Öl gelangen kann und ausreichend Schutz gewährt wird), Bahnhöfe und Schalterhallen (ohne Verkaufsbereiche, Ladenpassagen, Lager, usw.)
  • Abgehängte Decken und Zwischenböden mit einer Höhe von 300 mm bis 800 mm (Rohdecke/Doppelboden inklusive Aushängungen nicht brennbar, Kabel mit einer Belegungsdichte < 40 % der Grundfläche und einer Brandlast > 12,6 MJ/m²).

Größenbeschränkung <= 50m² als Gebäudeschutz F 30, T 30 abgetrennt (nicht Inhalt- oder Einrichtungsschutz):
Lagerräume (keine Lagerung von brennbaren Flüssigkeiten, Gasen etc.; Kunststoffe nur in begrenztem Ausmaß), Computerräume, Technikräume, Bibliotheken, Aktenräume, Archive und ähnliche.

Die Anlage 3 der VdS-Anerkennung und die Planungs- und Installationsanweisung des Herstellers (siehe Anlage 2) sind zu beachten.

Stand: 14.11.2019

nach oben

Zertifikat-Inhaber
Marioff Corporation Oy
Plaza Business Park Halo; Äyritie 24
FI 01511 Vantaa
Telefon +358505628831
Produkte für Wasser-Löschanlagen
Hochdruck-Feuerlöschsysteme
Zertifikat
S4020002
Zertifizierungen
 
Produkt-Bezeichnung
"HI-FOG GPU-LH/OH1"
Produktinformationen

Das Hochdruck-Feuerlöschsystem 'HI-FOG GPU-LH/OH1' darf nur zum Schutz der nachfolgend aufgeführten Risiken/Bereiche gemäß VdS CEA 4001 eingesetzt werden.

Maximal zulässige Deckenhöhe in Abhängigkeit der Feinsprühsprinkler und des Einsatzbereiches: 4,0m

OH1-Risiken ohne Größenbeschränkung:

  • Bürobereiche: Büros, Banken, Konferenzräume, Schulen, Universitäten, Kirchen, Straf- und Erziehungsanstalten, Restaurants sowie vergleichbare OH1-Risiken. (Küchenbereiche nur, wenn durch zusätzliche Sprühversuche nachgewiesen ist, dass kein Wasser in das Öl gelangen kann und ausreichend Schutz gewährt wird), Bahnhöfe und Schalterhallen (ohne Verkaufsbereiche, Ladenpassagen, Lager, usw.)
  • Hotelbereiche: Hotels, Krankenhäuser, Pflegeheime, Seniorenheime, Altenheime und
    -wohnungen
  • Abgehängte Decken und Zwischenböden mit einer Höhe von 300 mm bis 800 mm (Rohdecke/Doppelboden inklusive Aushängungen nicht brennbar, Kabel mit einer Belegungsdichte < 40% der Grundfläche und einer Brandlast > 12,6 MJ/m²).

Größenbeschränkung = 50m² als Gebäudeschutz feuerhemmend abgetrennt (nicht Inhalt- oder Einrichtungsschutz):
Lagerräume (keine Lagerung von brennbaren Flüssigkeiten, Gasen etc.; Kunststoffe nur in begrenztem Ausmaß), Computerräume, Technikräume, Bibliotheken, Aktenräume, Archive und ähnliche.

Die Anlage 3 der Anerkennung und das Installationshandbuch des Herstellers sind zu beachten.

Stand: 14.11.2019
Zertifikat
S4050001
Zertifizierungen
 
Produkt-Bezeichnung
"MSPU-LH/OH1"
Produktinformationen

Das Hochdruck-Feuerlöschsystem 'SPU-LH/OH ' darf nur zum Schutz der nachfolgend aufgeführten Risiken/Bereiche gemäß VdS CEA 4001 eingesetzt werden.

Maximal zulässige Deckenhöhe in Abhängigkeit der Feinsprühsprinkler und Einsatzbereich:

  • Feinsprühsprinkler für Räume: 4,0m / 3,0m / 2,5m
  • Feinsprühsprinkler für Räume = 16 m²: 2,5m
  • Feinsprühsprinkler für Zwischendeckenbereiche: 0,3 - 0,8 m
  • Seitenwand-Feinsprühsprinkler (Raumgröße < 20 m²) 2,5 m
  • Seitenwand-Feinsprühsprinkler (Korridore = 1,5 m breit ) 2,5 m

OH1-Risiken ohne Größenbeschränkung:
Büros, Banken, Konferenzräume, Schulen, Universitäten, Hotels, Krankenhäuser, Pflegeheime, Seniorenheime, Altenheime, Wohnungen, Straf- und Erziehungsanstalten, Kirchen, Restaurants sowie vergleichbare OH1-Risiken. (Küchenbereiche nur, wenn durch zusätzliche Sprühversuche nachgewiesen ist, dass kein Wasser in das Öl gelangen kann und ausreichend Schutz gewährt wird).

Bahnhöfe und Schalterhallen (ohne Verkaufsbereiche, Ladenpassagen, Lager, usw.)

Abgehängte Decken und Zwischenböden mit einer Höhe von 300 mm bis 800 mm (Rohdecke/Doppelboden inklusive Aushängungen nicht brennbar, Kabel mit einer Belegungsdichte < 40% der Grundfläche und einer Brandlast > 12,6 MJ/m²).

Größenbeschränkung <= 50m² als Gebäudeschutz feuerhemmend abgetrennt (nicht Inhalt- oder Einrichtungsschutz):
Lagerräume (keine Lagerung von brennbaren Flüssigkeiten, Gasen etc.; Kunststoffe nur in begrenztem Ausmaß), Computerräume, Technikräume, Bibliotheken, Aktenräume, Archive und ähnliche.

Die Anlage 3 der Anerkennung und das Installationshandbuch des Herstellers sind zu beachten.

Stand: 14.11.2019
Zertifikat
S4070001
Zertifizierungen
 
Produkt-Bezeichnung
"MSPU-OH3"
Produktinformationen

Das Hochdruck-Feuerlöschsystem 'MSPU-OH 3' darf nur zum Schutz von ausgewählten Verkaufs-, Lager- und Technikbereichen gemäß VdS 3188 Anhang K.1.6 eingesetzt werden:

Deckenhöhe:

  • 5,0m mit Düsenabstand von 3,0m

Die Anlage 3 der Anerkennung und das systemspezifische Handbuch für Planung und Einbau des Herstellers sind zu beachten.

Stand: 14.11.2019

nach oben

Zertifikat-Inhaber
Minimax GmbH & Co. KG
Industriestraße 10 - 12
D 23840 Bad Oldesloe
Telefon 04531/8030
Produkte für Wasser-Löschanlagen
Hochdruck-Feuerlöschsysteme
Zertifikat
S414001
Zertifizierungen
 
Produkt-Bezeichnung
"ProCon XP"
Produktinformationen

Das Hochdruck-Feuerlöschsystem Typ 'ProCon XP' darf zum Schutz von Gebäudeteilen und Räumen mit einem maximalen Volumen des
Schutzbereiches von 2430 m³ und einer Höhe von 13,5 m eingesetzt werden, in denen Turbinen oder Maschinen betrieben werden.
Die Anlage 3 der VdS-Anerkennung und das Systemhandbuch des Herstellers sind zu beachten

Stand: 14.11.2019
Zertifikat
S416005
Zertifizierungen
 
Produkt-Bezeichnung
'ProCon XP'
Produktinformationen

Das Hochdruck-Feuerlöschsystem 'ProCon XP' darf zum Schutz von Gebäudeteilen und Räumen mit einem max. Volumen des Schutzbereiches von 1890 m³ eingesetzt werden in den Maschinen betrieben werden.
Die Planungs- und Installationsanweisung des Herstellers (siehe Anlage 2) ist zu beachten.

Stand: 14.11.2019

nach oben