VdS-Lehrgang

Videoüberwachungstechnik



Die Videoüberwachungstechnik hat in nahezu allen sicherheitsrelevanten Bereichen einen festen Platz erobert. Abhängig von der Anwendung wird sie als Einzellösung oder als integraler Bestandteil einfacher bis komplexer Sicherheitssysteme eingesetzt. So unterschiedlich wie die Aufgabenstellungen sind auch die technischen Lösungen einschließlich der Geräte, die dort Verwendung finden. Das Spektrum reicht von Videoumschaltern über Multiplexer bis hin zu komplexen Videozentralen mit Kreuzschienen, Bildaufzeichnungssystemen und grafischen Bedienplätzen.

In diesem Lehrgang erhalten die Teilnehmer einen umfassenden Einblick in die funktionellen Zusammenhänge von Videokamera, Beleuchtung, Übertragung, Zentraltechnik, Aufzeichnung und Bilddarstellung für alle Arten von Videoüberwachungssystemen. Dabei werden die videotechnischen Grundlagen auf verständliche, praxisbezogene Art und Weise erklärt. Abrundend werden nationale und internationale Normen und VdS-Richtlinien sowie die aktuelle Rechtslage erläutert.

CFPA Europe

Zusätzlich zur VdS-Teilnahmebescheinigung wird ein Attest der CFPA Europe ausgestellt.

Zielgruppen

  • Inhaber und Mitarbeiter sicherungstechnischer Planer- und Errichterbetriebe
  • Einsteiger aus der Fachwelt
  • Betreiber/Anwender von Videoüberwachungsanlagen
  • Sicherheitsbeauftragte aus Industrie, Wirtschaft, Handel, von Verwaltungen und Behörden
  • Mitarbeiter aus der Versicherungswirtschaft

Hinweis

Für Insider, Fachleute oder sonstige Fortgeschrittene der Videoüberwachungstechnik bieten wir das Aufbauseminar „Konzeption und Planung von Videoüberwachungsanlagen“ an.

Inhalt

  • Einsatzbereiche der Videotechnik
  • Schematischer Aufbau einer Videoüberwachungsanlage
  • Beleuchtung und Objektive
  • Kameratechnik
  • Kamerastandort und Zubehör
  • Videoübertragungs- und Zentralentechnik
  • Signale und Bildkodierung
  • Arten der Videosignalübertragung
  • Bildfernübertragung
  • Bildaufzeichnung
  • Videoanalyse
  • Beispiele und Demonstrationen
  • Normative und sonstige Anforderungen an Videoüberwachungstechnik
  • Planung, Einbau und Betrieb (VdS 2366); VdS-Installationsattest
  • Rechtliche Aspekte zur Videoüberwachung

Ansprechpartner

Fragen zur Anmeldung

Monica La Rosa
+49 221 7766 362
+49 221 7766 337

Fragen zu Inhalt & Ablauf

Andreas Breuer
+49 (0)221 7766 - 361
+49 (0)221 7766 - 499

Termine

Buchen Sie Ihren Lehrgang bequem online. Klicken Sie dazu auf den gewünschten Termin.

Bitte beachten Sie, dass wir Anmeldungen nicht telefonisch entgegennehmen können.


Köln ‒ VdS-Bildungszentrum


Teilnahmegebühr

1350 € (ab 2019: 1380 €) zzgl. MwSt.

Kombipreis bei Teilnahme an dieser Veranstaltung und Konzeption und Planung von Videoüberwachungsanlagen 2110 € (ab 2019: 2160 €) zzgl. MwSt.


Beginn & Ende

Der Lehrgang beginnt am ersten Tag um 10.00 Uhr und endet am dritten Tag gegen 15.00 Uhr.


Die Ausbildung erfolgt nach einem Ausbildungs­programm der Confederation of Fire Protection Associations Europe (CFPA Europe). Bei bestandener Prüfung wird ein VdS- und ein CFPA-Diplom verliehen.

Firmenseminare

VdS FirmenseminareAuf Wunsch können wir Lehrgänge ausschließlich für Sie durchführen. Dabei sind sowohl standardmäßige als auch individuelle, auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Veranstaltungen realisierbar. Denn Qualifikation im eigenen Unternehmen, im Kreis von Kollegen und anhand von Fragestellungen aus dem eigenen Haus ist eine sehr wirkungsvolle Aus- und Weiterbildungsmethode. Erfahren Sie mehr über unser Angebot.