VdS-Lehrgang mit CFPA-Diplom

Thermografie in elektrischen Anlagen



In diesem einwöchigen Lehrgang erwerben Elektrofachkräfte das notwendige Wissen, um durch berührungslose Temperaturmessung an elektrischen Betriebsmitteln und Verbindungselementen thermische Auffälligkeiten in allen Spannungsebenen zu erkennen und zu bewerten. Für die Teilnahme sind die Kenntnisse aus dem Lehrgang Grundlagen der Thermografie erforderlich, die hier erweitert und vertieft werden. Der Lehrgang vermittelt das erforderliche Know-how, um thermografische Gutachten durchzuführen, die Ergebnisse zu bewerten und nachvollziehbar zu dokumentieren sowie (sofern möglich) Empfehlungen für die Beseitigung von Mängeln zu geben.

Der Teilnehmer kann den Lehrgang mit einer Prüfung abschließen. Die erfolgreiche Teilnahme an dieser Prüfung ist eine der Voraussetzungen für die Zertifizierung als VdS-anerkannter Sachverständiger für Elektrothermografie. Weitere Voraussetzungen werden in den Anerkennungsrichtlinien VdS 2859 beschrieben. Für die Zertifizierung fallen zusätzliche Gebühren an.

Wenn Sie diese Zertifizierung anstreben, setzen Sie sich bitte mit Karsten Callondann in Verbindung. Die Kontaktdaten finden Sie auf der rechten Seite.

45 Unterrichtseinheiten bzw. 33,8 Zeitstunden gemäß IDD

CFPA Europe

Die Ausbildung erfolgt nach einem Ausbildungsprogramm der CFPA Europe.

Das Anerkennungsverfahren entspricht gleichzeitig der europäischen Richtlinie für Elektrothermografen nach CFPA Europe. Die Zertifizierung nach CFPA Europe ist also automatisch Teil der VdS-Anerkennung nach VdS 2859.

Zielgruppen

Elektrofachkräfte mit praktischen Erfahrungen in der Thermografie elektrischer Anlagen sowie ausreichend theoretischen Grundkenntnissen (z. B. durch den Besuch des VdS-Lehrgangs „Grundlagen der Thermografie“).

Hinweis

Für die Sachverständigenzertifizierung nach VdS 2859 sind zusätzlich die Anforderungen nach VdS 2859, Abschnitt 1.1 sowie Abschnitt 5, zu erfüllen. Eine eigene Infrarotkamera und eine Strommesszange müssen mitgebracht werden. Im Rahmen des Kurses haben Sie optional die Möglichkeit, Thermografiebefunde an Übungsverteilern zu erstellen. Hierzu benötigen Sie zusätzlich ein Laptop mit entsprechender Auswertungssoftware.

Bitte bringen Sie einen separaten nicht internetfähigen Taschenrechner mit.

Inhalt

  • Gerätetechnik, Geräteparameter und Spezifikationen
  • IR-Messtechnik, Einsatz von Spektralfiltern, aktive Thermografie
  • Strukturen von Energieverteilungssystemen
  • Alterung elektrischer Kontakte und Verbindungen
  • Erwärmung durch den elektrischen Strom
  • Praktische Übungen an Schaltschränken
  • Betriebsmittel in den Bereichen Hoch-, Mittel- und Niederspannung
  • Übliche Grenztemperaturen an Betriebsmitteln
  • Praktische Übungen
  • Restnutzungsdauer elektrischer Verbindungen
  • Relevante Normen (DIN, VDE), Richtlinien (VdS) und weitere Vorschriften
  • Bewertung von Temperaturen an Betriebsmitteln und Dokumentation
  • Abschlussprüfungen

Kontakt

Anmeldung

Susanne Knop
+49 (0)221 7766 - 480
+49 (0)221 7766 - 499

Inhalt & Ablauf

Bettina Mayrose
+49 (0)221 7766 - 487
+49 (0)221 7766 - 499

Prüfung

Karsten Callondann
+49 (0)221 7766 - 444

 

Weitere Informationen zur VdS-Anerkennung für Elektrofachkräfte finden Sie unter:

https://vds.de/de/zertifizierung/efl/

Termine

Buchen Sie Ihren Lehrgang bequem online. Klicken Sie dazu auf den gewünschten Termin.

Bitte beachten Sie, dass wir Anmeldungen nicht telefonisch entgegennehmen können.


Köln ‒ VdS-Bildungszentrum

Zur Zeit keine Termine verfügbar. Termine für das nächste Jahr folgen in Kürze.


Teilnahmegebühr

2945 € zzgl. MwSt.


Beginn & Ende

Der Lehrgang beginnt montags um 09.00 Uhr und endet freitags um 16:30 Uhr. Die VdS-Prüfung findet samstags in der Zeit von 08:30 bis 13:30 Uhr statt.


Die Ausbildung erfolgt nach einem Ausbildungs­programm der Confederation of Fire Protection Associations Europe (CFPA Europe). Bei bestandener Prüfung wird ein VdS- und ein CFPA-Diplom verliehen.

Firmenseminare

VdS FirmenseminareAuf Wunsch können wir Lehrgänge ausschließlich für Sie durchführen. Dabei sind sowohl standardmäßige als auch individuelle, auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Veranstaltungen realisierbar. Denn Qualifikation im eigenen Unternehmen, im Kreis von Kollegen und anhand von Fragestellungen aus dem eigenen Haus ist eine sehr wirkungsvolle Aus- und Weiterbildungsmethode. Erfahren Sie mehr über unser Angebot.