VdS-Workshop

Fortbildungsworkshop für Brandschutzbeauftragte

Aus der Praxis für die Praxis



In dieser praxisorientierten Fortbildung erhalten Sie als erfahrener Brandschutzbeauftragter die Gelegenheit, mit den Fachreferenten und anderen teilnehmenden Brandschutzbeauftragten Fragestellungen aus Ihrer täglichen Arbeit und mögliche Lösungen zu besprechen.

Teil des Workshops ist außerdem die Begehung eines interessanten Unternehmens (z. B. Phantasialand in Brühl bei Köln oder Elbphilharmonie in Hamburg), bei der die Umsetzung des vorbeugenden Brandschutzes und die Zusammenarbeit mit der Feuerwehr an einem praktischen Beispiel demonstriert werden. Dabei werden Objekte mit unterschiedlichen Gefahrenbereichen begangen, um einen umfassenden Überblick zu vermitteln.

Darüber hinaus erhalten Sie Hintergrundinformationen über die eingesetzten Brandschutzlösungen und die zugrunde liegenden Konzepte – Know-how, von dem Sie auch in Ihrer eigenen Praxis profitieren können. 

Gesetzliche Grundlagen

Gemäß der vfdb-Richtlinie 12-09/01* (Bestellung, Aufgaben, Qualifikation und Ausbildung von Brandschutzbeauftragten) sollen sich Brandschutzbeauftragte durch den Besuch von themen- oder branchenbezogenen Brandschutz-Lehrgängen oder -Fachtagungen regelmäßig fortbilden. Die Ausbildung sollte alle 3 Jahre mit insgesamt mindestens 16 Lerneinheiten à 45 Minuten aufgefrischt werden.

Zielgruppe

Brandschutzbeauftragte aus Unternehmen aller Branchen und Institutionen, die bereits erste Erfahrungen als Brandschutzbeauftragte sammeln konnten und nach praxisnahen Lösungen für ihre tägliche Arbeit suchen.

Inhalt

  • VDI 4062 - Evakuierung
  • Was tun, wenn es wirklich brennt?
    Zusammenarbeit mit der Feuerwehr
  • Feuerwehrpläne nach DIN 14095: Fachlicher Rat zu Ihren Plänen
  • Informationen über gesetzliche Änderungen und Neuerungen im Bereich Brandschutz
  • Umsetzung der ASR A1.3 + A2.2 in der Praxis
  • Erfahrungsaustausch über Umsetzungsprobleme und Schwierigkeiten in der Praxis
  • Der BSB innerhalb des Betriebs: Aufgaben, Personalansatz, Bestellung
  • Baulicher Brandschutz versus Einbruchschutz
  • Brandschutztechnische Begehung eines Objekts
  • Umsetzung behördlicher Aufgaben
  • Aktuelle Fragestellungen

Hinweis

Im Anschluss an die Veranstaltung im Phantasialand in Brühl ist an beiden Abenden der kostenlose Besuch des Freizeitparks möglich.

 

Termine

Weitere Termine/Objekte befinden sich in der Planung. Informieren Sie sich auf dieser Webseite über die aktuellen Objekte und Termine in Köln und an anderen Standorten, sobald diese verfügbar sind.

 

 

* Richtlinie „Bestellung, Aufgaben, Qualifikation und Ausbildung von Brandschutzbeauftragten“ der Vereinigung zur Forderung des Deutschen Brandschutzes e.V. (vfdb)

Ansprechpartner

Fragen zur Anmeldung

Susanne Knop
+49 (0)221 7766 - 480
+49 (0)221 7766 - 499

Fragen zu Inhalt & Ablauf

Bettina Mayrose
+49 (0)221 7766 - 487
+49 (0)221 7766 - 499

Termine

Buchen Sie Ihren Lehrgang bequem online. Klicken Sie dazu auf den gewünschten Termin.

Bitte beachten Sie, dass wir Anmeldungen nicht telefonisch entgegennehmen können.


Brühl bei Bonn


Hamburg

Zur Zeit keine Termine verfügbar. Termine für das nächste Jahr folgen in Kürze.


Teilnahmegebühr

1095 € zzgl. MwSt.


Beginn & Ende

Der Lehrgang beginnt am ersten Tag um 09:00 Uhr und endet am zweiten Tag gegen 16:15 Uhr.

In der Teilnahmegebühr sind die Kosten für Schulungsunterlagen, Bildungspass, Pausengetränke und Mittagessen enthalten.


Firmenseminare

VdS FirmenseminareAuf Wunsch können wir Lehrgänge ausschließlich für Sie durchführen. Dabei sind sowohl standardmäßige als auch individuelle, auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Veranstaltungen realisierbar. Denn Qualifikation im eigenen Unternehmen, im Kreis von Kollegen und anhand von Fragestellungen aus dem eigenen Haus ist eine sehr wirkungsvolle Aus- und Weiterbildungsmethode. Erfahren Sie mehr über unser Angebot.