VdS-Lehrgang mit CFPA-Diplom

Gaslöschanlagenwärter



Nach dem geltenden Bauordnungsrecht ist der Betreiber, also die Unternehmensleitung, für die Funktionstüchtigkeit von Brandschutzanlagen verantwortlich. Bei Gaslöschanlagen sind darüber hinaus die Verantwortlichkeiten und Aufgaben aus den berufsgenossenschaftlichen Regeln für Sicherheit und Gesundheitsschutz beim Einsatz von Feuerlöschanlagen mit Löschgasen*. So müssen zum Beispiel im Flutungsbereich oder in angrenzenden Bereichen beschäftigte Personen vor Aufnahme ihrer Tätigkeit sowie in regelmäßigen Abständen (mindestens einmal jährlich) über die möglichen Gefahren und die erforderlichen Schutzmaßnahmen unterwiesen werden. Die aus dieser Verantwortung resultierenden Aufgaben können an persönlich und fachlich geeignete Mitarbeiter delegiert werden. Eine solche fachkundige Person stellt der Gaslöschanlagenwärter dar.

Hierzu wird in den VdS-Richtlinien für Gaslöschanlagen gefordert, dass die Unternehmensleitung einen verantwortlichen Betriebsangehörigen sowie einen Stellvertreter in dieser Funktion "Gaslöschanlagenwärter" benennt. Ergänzend müssen diese durch den Errichter in den Betrieb der Anlage eingewiesen sein und haben für die Einhaltung der Bedienungs- und Wartungsanweisungen des Errichters und der gesetzlichen Bestimmungen zu sorgen.

Die Prüfungen müssen von Personen durchgeführt werden, die speziell für diese Arbeit ausgebildet und gründlich in ihre Pflichten eingewiesen wurden sowie ein umfassendes Wissen über die Gaslöschanlage besitzen.

14 Unterrichtseinheiten bzw. 10,5 Zeitstunden gemäß IDD

CFPA Europe

Zusätzlich zur VdS-Teilnahmebescheinigung wird ein Attest der CFPA Europe ausgestellt.

Zielgruppen

Personen, die mit der Betreuung von Gaslöschanlagen beauftragt sind, diese kontrollieren und die ggf. die Mitarbeiterschulung durchführen.

Inhalt

  • Grundlagen Feuerlöschanlagen
  • Funktionsweise von Gaslöschanlagen
  • Bauteile und Systeme
  • Eigenschaften von Löschgasen
  • Schutzziele und bauliche Anforderungen
  • Personenschutz und Personenunterweisung
  • Branderkennung, Ansteuerung und Auslösung
  • Erhaltung der Betriebsbereitschaft
  • Besichtigung der Demoanlagen
  • Bauliche Anforderung an Umfassungsbauteile
  • Druckentlastung

 

* DGUV-Information 205-026


Ansprechpartner

Fragen zur Anmeldung

Monica La Rosa
+49 221 7766 362
+49 221 7766 337

Fragen zu Inhalt & Ablauf

Jan Thölke
+49 (0)221 7766 - 371
+49 (0)221 7766 - 337

Termine

Buchen Sie Ihren Lehrgang bequem online. Klicken Sie dazu auf den gewünschten Termin.

Bitte beachten Sie, dass wir Anmeldungen nicht telefonisch entgegennehmen können.


Köln ‒ VdS-Bildungszentrum


Teilnahmegebühr

1045 € zzgl. MwSt.


Beginn & Ende

Der Lehrgang beginnt am ersten Tag um 10.15 Uhr und endet am zweiten Tag um 15.30 Uhr.


Die Ausbildung erfolgt nach einem Ausbildungs­programm der Confederation of Fire Protection Associations Europe (CFPA Europe). Bei bestandener Prüfung wird ein VdS- und ein CFPA-Diplom verliehen.

Firmenseminare

VdS FirmenseminareAuf Wunsch können wir Lehrgänge ausschließlich für Sie durchführen. Dabei sind sowohl standardmäßige als auch individuelle, auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Veranstaltungen realisierbar. Denn Qualifikation im eigenen Unternehmen, im Kreis von Kollegen und anhand von Fragestellungen aus dem eigenen Haus ist eine sehr wirkungsvolle Aus- und Weiterbildungsmethode. Erfahren Sie mehr über unser Angebot.