VdS-Lehrgang

Fachkraft für Feststellanlagen



Mit aktueller DIN-Norm DIN 14677-1

Hinweis: Beim Besuch dieses insgesamt zweitägigen Lehrgangs wird automatisch als erster Tag der VdS-Lehrgang „Brandschutztüren und -tore sowie Eingewiesene Person für Feststellanlagen“ gebucht. Er bildet die Grundlage für den hier beschriebenen zweiten Tag.

Zur Vermeidung von Feuer- und Rauchausbreitung und zur Sicherung der Fluchtwege im Brandfall ist die fehlerfreie Funktion von Feststellanlagen (FSA) besonders wichtig. Deshalb wird für die jährliche Wartung dieser Anlagen ein Kompetenznachweis nach DIN 14677-2* verlangt (siehe Infoblatt „Instandhaltung von Feststellanlagen“). Dieser Kompetenznachweis wird durch eine schriftliche Prüfung am Ende dieses Lehrgangs erbracht und muss spätestens alle 5 Jahre wiederholt werden. Mit Bestehen der Prüfung erhält der Teilnehmer ein VdS-Zertifikat über den Kompetenznachweis. Darin wird auf die unbedingt notwendigen berufsbezogenen Voraussetzungen hingewiesen, die von VdS nicht überprüft werden. 

19,6 Unterrichtseinheiten bzw. 14,7 Zeitstunden gemäß IDD

Ziel des Lehrgangs

Der Besuch des Lehrgangs vermittelt zusammen mit den berufsbezogenen Voraussetzungen, die von VdS nicht überprüft werden, die Fähigkeiten zur Durchführung der normgerechten 3-monatlichen Überprüfung und der jährlichen Wartungen von Feststellanlagen.

Hinweis

Die Erstabnahme von Feststellanlagen darf nur durch Fachkräfte der Herstellerfirmen durchgeführt werden.

Ausschluss

FSA in explosionsgefährdeten Bereichen oder FSA, deren Brandmelder unter die Strahlenschutzverordnung fallen, werden im Lehrgang nicht behandelt.

Zielgruppen

Sicherheits- und Brandschutzfachkräfte, Mitarbeiter von Instandhaltungsabteilungen und Dienstleister in diesem Bereich.

Inhalt 1. Tag

  • Instandhaltungsvorschriften für elektrisch gesteuerte
    Feststellanlagen nach DIN 14677-1

    • Anforderungen und Regeln
    • Pflichten der Betreiber und Instandhalter
    • Fragen und Antworten

  • Komponenten von Feststellanlagen (FSA)
  • Komponenten einer FSA
  • Anforderungen an Feuer- und Brandschutzabschlüsse
  • Funktionsweise und Anwendungsgrenzen der FSA
  • Anwendungsrichtlinien des DIBt 

    • Montage, Anschluss, Inbetriebnahme und Abnahme
      nach Baurecht
    • Übungen zur Planung von Feststellanlagen

  • Fehlermöglichkeiten und deren Vermeidung

    • Die häufigsten Fehler bei der Installation und Wartung
      von FSA an Feuerschutzabschlüssen
    • Bilder aus der Praxis mit Diskussion

  • Schriftliche Prüfung zur Erlangung des Kompetenznachweises nach DIN 14677-2

Inhalt 2. Tag

  • Instandhaltungsvorschriften für elektrisch gesteuerte
    Feststellanlagen nach DIN 14677-1

    • Anforderungen und Regeln
    • Pflichten der Betreiber und Instandhalter
    • Fragen und Antworten

  • Komponenten von Feststellanlagen (FSA)
    • Komponenten einer FSA
    • Anforderungen an Feuer- und Brandschutzabschlüsse
    • Funktionsweise und Anwendungsgrenzen der FSA

  • Anwendungsrichtlinien des DIBt 

    • Montage, Anschluss, Inbetriebnahme und Abnahme
      nach Baurecht
    • Übungen zur Planung von Feststellanlagen

  • Fehlermöglichkeiten und deren Vermeidung

    • Die häufigsten Fehler bei der Installation und Wartung
      von FSA an Feuerschutzabschlüssen
    • Bilder aus der Praxis mit Diskussion

  • Schriftliche Prüfung zur Erlangung des Kompetenznachweises nach DIN 14677-2

 

* DIN 14677-2:2018-08 Instandhaltung von elektrisch gesteuerten Feststellanlagen für Feuerschutz- und Rauchschutzabschlüsse sowie für elektrisch gesteuerte Feststellanlagen für Feuerschutzabschlüsse im Zuge von bahngebundenen Förderanlagen, Teil 2: Anforderungen an die Fachkraft


Ansprechpartner

Fragen zur Anmeldung

Sudiye Arigün
+49 (0)221 7766 - 488
+49 (0)221 7766 - 337

Fragen zu Inhalt & Ablauf

Marion Vallentin
+49 (0)221 7766 - 6454
+49 (0)221 7766 - 499

Termine

Buchen Sie Ihren Lehrgang bequem online. Klicken Sie dazu auf den gewünschten Termin.

Bitte beachten Sie, dass wir Anmeldungen nicht telefonisch entgegennehmen können.


Köln ‒ VdS-Bildungszentrum


Teilnahmegebühr

1025 € (ab 2020: 1060 €) zzgl. MwSt.

inkl. DIN 14677-1 Instandhaltung von elektrisch gesteuerten Feststellanlagen für Feuerschutz- und Rauchschutzabschlüsse sowie für elektrisch gesteuerte Feststellanlagen für Feuerschutzabschlüsse im Zuge von bahngebundenen Förderanlagen – Teil 1: Instandhaltungsmaßnahmen


Beginn & Ende

Der erste Lehrgangstag beginnt um 08:30 Uhr und endet gegen 17:15 Uhr. Der zweite Lehrgangstag beginnt um 08:30 Uhr und endet gegen 17:00 Uhr.


Firmenseminare

VdS FirmenseminareAuf Wunsch können wir Lehrgänge ausschließlich für Sie durchführen. Dabei sind sowohl standardmäßige als auch individuelle, auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Veranstaltungen realisierbar. Denn Qualifikation im eigenen Unternehmen, im Kreis von Kollegen und anhand von Fragestellungen aus dem eigenen Haus ist eine sehr wirkungsvolle Aus- und Weiterbildungsmethode. Erfahren Sie mehr über unser Angebot.