VdS-Lehrgang

Blitzschutzfachkraft für explosionsgefährdete Bereiche



Aufbaulehrgang für Blitzschutzfachkräfte und EMV-Sachkundige

Inhalte dieses Lehrgangs sind die Anforderungen an Blitz- und Überspannungsschutzmaßnahmen in explosionsgefährdeten Bereichen nach den anerkannten Regeln der Technik, besonders nach VDE 0185-305-3 und unter Einbezug der Gefahrstoff- und Betriebssicherheitsverordnung sowie TRBS 2152 Teil 3.

Explosionsgefährdete Bereiche benötigen häufig Maßnahmen des inneren und äußeren Blitzschutzes. Deshalb kommen Errichter und Prüfer von Blitzschutzsystemen immer wieder in Bereiche, die nach der Betriebssicherheitsverordnung als überwachungsbedürftige Anlagen gelten. Im Seminar werden die grundlegenden Kenntnisse über Explosions- und Blitzschutz vermittelt, die für das Errichten, Prüfen und Warten von Blitzschutzsystemen in explosionsgefährdeten Bereichen notwendig sind.

Außerdem hat der Teilnehmer mit bestandener Abschlussprüfung die Möglichkeit, sich unter bestimmten Voraussetzungen (siehe VdS 2011) als VdS-anerkannte Blitzschutzfachkraft für explosionsgefährdete Bereiche (BEx-Fachkraft) zertifizieren zu lassen. Dieses Zertifikat kann als Kompetenznachweis zur Befähigten Person im Sinne der Gefahrstoff-/Betriebssicherheitsverordnung dienen.

Blitzschutzfachkräfte, mit einer Anerkennung als VDE-geprüfte Blitzschutz-Fachkraft oder als VdS-anerkannter EMV-Sachkundiger, erhalten nach erfolgreicher Teilnahme an der Abschlussprüfung eine Bescheinigung, die als Basis für die Urkunde als „VDE-geprüfte Blitzschutzfachkraft für Anlagen mit explosionsgefährdeten Bereichen“ dient.

18,3 Unterrichtseinheiten bzw. 13,7 Zeitstunden gemäß IDD

Zielgruppen

Dieser Lehrgang richtet sich an Errichter, Sachkundige und Betreiber von elektrischen Anlagen und Blitzschutzsystemen in explosionsgefährdeten Betriebsstätten, sowie an Blitzschutzfachkräfte, Planer, Prüfer, Projekt- und Betriebsingenieure, Techniker, Meister, Gesellen, Mitarbeiter von Blitzschutzfachfirmen, die sich mit dem neuesten Stand der Normen, der Regeln und Verordnungen in Bezug auf Ex-Anlagen und Blitzschutzsystemen befassen müssen.

Inhalt

  • Rechtliche Grundlagen des Explosionsschutzes
  • Physikalische Grundlagen
  • Zündschutzarten
  • Gasexplosion
  • Staubexplosion
  • Besondere Anforderungen an das Blitzschutzsystem und Montagebeispiele
  • Innerer Blitzschutz – Überspannungsschutz
  • Beispiele aus der Praxis
  • Betrieb, Wartung und Instandhaltung von Blitzschutzsystemen
  • Prüfung von Blitzschutzsystemen in Anlagen mit Ex-Bereichen
  • Anforderungen an das Personal
  • Abschlussprüfung

Ansprechpartner

Fragen zur Anmeldung

Regina Krenn
+49 (0)221 7766 - 481
+49 (0)221 7766 - 499

Fragen zu Inhalt & Ablauf

Andrea Schriewer
+49 (0)221 7766 - 485
+49 (0)221 7766 - 337

Termine

Buchen Sie Ihren Lehrgang bequem online. Klicken Sie dazu auf den gewünschten Termin.

Bitte beachten Sie, dass wir Anmeldungen nicht telefonisch entgegennehmen können.


Köln ‒ VdS-Bildungszentrum

Zur Zeit keine Termine verfügbar. Termine für das nächste Jahr folgen in Kürze.


Teilnahmegebühr

950 € zzgl. MwSt.

In der Teilnahmegebühr sind die Kosten für Schulungsunterlagen, Prüfung, Zertifikat, Bildungspass, Pausengetränke und Mittagessen enthalten.


Beginn & Ende

Der Lehrgang beginnt am ersten Tag um 09.00 Uhr und endet am zweiten Tag um 16.45 Uhr.

Zertifizierung

Für die Zertifizierung als „VdS-anerkannte Blitzschutzfachkraft für explosionsgefährdete Bereiche“ fallen zusätzliche Gebühren an.


Firmenseminare

VdS FirmenseminareAuf Wunsch können wir Lehrgänge ausschließlich für Sie durchführen. Dabei sind sowohl standardmäßige als auch individuelle, auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Veranstaltungen realisierbar. Denn Qualifikation im eigenen Unternehmen, im Kreis von Kollegen und anhand von Fragestellungen aus dem eigenen Haus ist eine sehr wirkungsvolle Aus- und Weiterbildungsmethode. Erfahren Sie mehr über unser Angebot.