VdS-Lehrgang

Umsetzung der neuen DGUV Vorschrift 2



Seit dem 1. Januar 2011 ist die neue Unfallverhütungsvorschrift DGUV Vorschrift 2 „Betriebsärzte und Fachkräfte für Arbeitssicherheit“ in Kraft getreten. Mit der neuen Regelung, die die bisherige BGV A2 ersetzt, ist nun in allen Betrieben das Arbeitssicherheitsgesetz (ASiG) nach einheitlichen Standards umzusetzen. Die Gesamtbetreuung durch Betriebsärzte und Sicherheitsfachkräfte wird in zwei Betreuungsarten unterteilt:

  • die Grundbetreuung, für die sowohl Einsatzzeiten als auch Aufgaben vorgegeben werden
  • die betriebsspezifische Betreuung, deren Umfang von jedem Unternehmer selbst ermittelt wird und für jeden Betrieb individuell festzulegen ist.

Somit erhält der Unternehmer nun eine größere Eigenverantwortung als bisher. Er muss den Betreuungsumfang und die Aufgaben anhand der betrieblichen Erfordernisse und der Gefährdungsbeurteilung selbst ermitteln, festlegen und regelmäßig überprüfen. Gewusst wie, ergeben sich daraus für den Unternehmer wesentliche Vorteile im Arbeits- und Gesundheitsschutz für die Mitarbeiter.

Wer ist verantwortlich? Welche Aufgaben und Leistungen gehören zur Grundbetreuung? Wie legt der Unternehmer den Umfang der betriebsspezifischen Betreuung fest? Wie kann die Umsetzung organisiert und durchgeführt werden? Was ist dabei zu beachten?

Solche und ähnliche Fragen werden im Lehrgang beantwortet. Neben den einschlägigen Rechtsgrundlagen im Arbeits- und Gesundheitsschutz werden die wesentlichen Inhalte der DGUV Vorschrift 2 vorgestellt. Anhand betrieblicher Situationen werden Praxis- und Handlungshilfen für die Umsetzung einer nutzbringenden Gesamtbetreuung dargestellt. 

16 Unterrichtseinheiten bzw. 12 Zeitstunden gemäß IDD

Zielgruppen

Unternehmer, Führungskräfte, Fachkräfte für Arbeitssicherheit, Betriebsärzte, Personal- und Betriebsräte, alle am Arbeits- und Gesundheitsschutz beteiligten und interessierten Personen.

Inhalt

  • Rechtsgrundlagen im Arbeits- und Gesundheitsschutz
  • Neue DGUV Vorschrift 2

    • Aufgaben, Rechte und Pflichten
    • Änderungen, wesentliche Inhalte
    • Aufgaben und Verantwortlichkeiten des Unternehmers, Betriebsarztes und der Sifa

  • Grundbetreuung

    • Zeitbedarf nach Betriebsart
    • Basisaufgabenkatalog, Gefährdungsbeurteilung

  • Betriebsspezifische Betreuung

    • Aufgabenkatalog
    • Handlungshilfen und Checklisten für Unternehmen verschiedener Gefährdungspotentiale und Mitarbeitergrößen

  • Risikoanalyse betriebsspezifische Betreuung
  • Arbeitsschutz- und Gesundheitsschutzmanagementsysteme nach DGUV V2
  • Übungen und Fallbeispiele aus der Praxis

Termine und Kosten

Dieses Seminar wird nur als Firmen­seminar veranstaltet. Bitte wenden Sie sich an unsere Mitarbeiter. Gerne erstellen wir Ihnen ein individuelles Angebot. Weitere Informationen zu Firmenseminaren finden Sie hier.

Kontakt:

Andrea Schriewer
+49 (0)221 7766 - 485
+49 (0)221 7766 - 337

Firmenseminare

VdS FirmenseminareAuf Wunsch können wir Lehrgänge ausschließlich für Sie durchführen. Dabei sind sowohl standardmäßige als auch individuelle, auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Veranstaltungen realisierbar. Denn Qualifikation im eigenen Unternehmen, im Kreis von Kollegen und anhand von Fragestellungen aus dem eigenen Haus ist eine sehr wirkungsvolle Aus- und Weiterbildungsmethode. Erfahren Sie mehr über unser Angebot.