VdS-Fachtagung

Sicherheit von Veranstaltungen



Sicherheitskonzepte sind inzwischen obligat, weil der Gesetzgeber z.B. in der Muster-Versammlungsstättenverordnung fordert, dass die Ausrichter und Betreiber von Veranstaltungen im Einvernehmen mit den für Sicherheit oder Ordnung zuständigen Behörden ein Sicherheitskonzept aufzustellen haben.

Je komplexer die baulichen, technischen, organisatorischen und personellen Bedingungen von Veranstaltungsstätten und –arealen sind, desto intensiver müssen die konzeptionellen und realen Bemühungen zur Sicherheit und Rettung von Menschen sein!

Diese VdS-Fachtagung gibt zum vierzehnten Mal dazu breitgefächert und umfassend Informationen und Anregungen. Um den Teilnehmern optimalen Nutzen zu sichern, wird auf Austausch und Diskussionen Wert gelegt.

Zielgruppen

  • Mitarbeiter von Behörden, die Veranstaltungen genehmigen, koordinieren, betreuen
  • Veranstalter, Betreiber von Veranstaltungsstätten, Eventorganisatoren
  • Feuerwehren, Sanitäts-, Rettungs- und Notfalldienste
  • Polizeibehörden
  • Sicherheitsberater und –planer
  • Private Veranstaltungs- und Sicherheitsdienstleister
  • Mitarbeiter aus der Versicherungswirtschaft

Inhalt

  • Das Programm zur Veranstaltung wird bald veröffentlicht.

    Info & Anmeldung

    Sicherheit von Veranstaltungen

    07.05.2019 in Köln

    Marriott Hotel Köln
    Johannisstraße 76-80
    50668 Köln

    Der genaue Veranstaltungszeitraum steht in Kürze für Sie bereit.


    Freie Plätze


    Teilnahmegebühr

    Die Teilnahmegebühr beträgt 540 € zzgl. MwSt.

    50 % Nachlass für Polizei, Berufsfeuerwehr, Sanitäts- u. Rettungsdienste.

    In der Teilnahmegebühr sind die Kosten für Tagungsunterlagen, Teilnahmebescheinigung und Tagesverpflegung enthalten.

    Es gelten unsere AGB für Fachtagungen

    Ansprechpartner

    Fragen zur Anmeldung

    Regina Krenn
    +49 (0)221 7766 - 481
    +49 (0)221 7766 - 499

    Fragen zu Inhalt & Ablauf

    Andreas Breuer
    +49 (0)221 7766 - 361
    +49 (0)221 7766 - 499