VdS-Fachtagung

Brandschutz im Betrieb



Voraussetzung für die Aufrechterhaltung eines ordnungsge­mäßen, funktionsgerechten Betriebes sind für jedes Unternehmen, jede Verwaltung oder Organisation – neben anderen wirtschaftlichen und tech­nischen Aspekten – die Planung und Einhaltung von Sicherheitsmaßnahmen. Dazu zählen besonders alle Maßnahmen, die den „Brandschutz im Betrieb“ gewährleisten. Erneut greift VdS mit der diesjährigen Tagung dazu verschiedene aktuelle Aspekte auf, erläutert Hintergründe und gibt beispielhaft Hinweise für die Brandschutzpraxis in Betrieben.

Zielgruppen

  • Verantwortliche für Unternehmens- und Betriebssicherheit
  • Sicherheits- und Brandschutzbeauftragte aus Industrie, von Behörden, Verwaltungen sowie von Dienstleistungs- und Handelsunternehmen
  • Sicherheitsberater und -planer
  • Angehörige von Berufs-, Werk- und Betriebsfeuerwehren
  • Schadenverhütungsexperten und Underwriter der Versicherungswirtschaft

Weiterbildung

Diese Fachtagung ist geeignet zur Fortbildung von Brandschutzbeauftragten nach den vfdb-Richtlinien 12-09/01 : 2014-11 und umfasst 8 Unterrichtseinheiten. Sie erfüllt auch die Anforderungen an Weiterbildungsmaßnahmen für Versicherungsmitarbeiter nach der „EU-Versicherungsvertriebsrichtlinie (IDD)“ bzw. § 7 VersVermV, und umfasst 6 Zeitstunden.

Inhalt

  • Der „Rettungsweg“ als wichtige Vokabel des Brandschutzbeauftragten
  • Anlagentechnischer Brandschutz – Wartung und Prüfung
  • Organisatorischer Brandschutz in Arbeitsstätten
  • Betrachtung von Schadenfällen (Rechenzentrum/Gewerbepark) aus Sicht des Versicherers
  • Unterweisung und Fortbildung interessant und spannend anbieten
  • Brandschutzbeauftragter, Bestellung und was nun?
  • Wie smart darf Brandschutz sein?
  • Rechtssichere Brandschutzdokumentation: digital und effizient

Info & Anmeldung

Brandschutz im Betrieb 2019

04.11.2019 in Köln

Marriott Hotel Köln
Johannisstraße 76-80
50668 Köln

Die Veranstaltung beginnt um 09:00 Uhr und endet um 17:00 Uhr.


Keine Anmeldung mehr möglich.


Tagungsprogramm (pdf)

Teilnahmegebühr

Die Teilnahmegebühr beträgt 540 € zzgl. MwSt.

In der Teilnahmegebühr sind die Kosten für Tagungsunterlagen, Teilnahmebescheinigung und Tagesverpflegung enthalten.

Es gelten unsere AGB für Fachtagungen

Ansprechpartner

Fragen zur Anmeldung

Monica La Rosa
+49 221 7766 362
+49 221 7766 337

Fragen zu Inhalt & Ablauf

Andreas Breuer
+49 (0)221 7766 - 361
+49 (0)221 7766 - 499