Auftragsformular für die VdS-Cyber-Security Paketlösungen


Schulung, VdS-Quick-Check, Externer Scan
Schulung, VdS-Quick-Check, Externer Scan, VdS-Quick-Audit
Schulung, VdS-Quick-Check, Externer Scan, Interner Scan, VdS-Quick-Audit
Schulung, VdS-Quick-Check, Externer Scan, Interner Scan, VdS 10000-Zertifikat

Leistungen werden bereitgestellt durch die Zertifizierungsstelle von VdS Schadenverhütung GmbH, Amsterdamer Str. 174, 50735 Köln

Art des Auftrags


Auftraggeber


Organisation bzw. Organisationsbereich für das/den die Zertifizierung beauftragt wird


Beratungsleistungen erbracht durch (falls zutreffend)


Zusatzangaben zum Modul „Schulung“

Laufzeitdauer 12 Monate

Ein Vertrag zwischen dem Auftraggeber und VdS Schadenverhütung zur Auftragsverarbeitung von personenbezogenen Daten durch VdS Schadenverhütung wird gesondert geschlossen. Ein entsprechender Vertrag wird dem Auftraggeber zeitnah übermittelt. Der Abschluss dieses AV-Vertrages ist Voraussetzung für die Leistungserbringung im Modul „Schulung“.


Zusatzangaben zum Modul "VdS-Quick-Check"

Die erforderlichen Angaben zum VdS-Quick-Check werden unter www.vds-quick-check.de abgefragt.


Zusatzangaben zum Modul "Externer Scan"


Zusatzangaben zum Modul "VdS Quick-Audit"


Zusatzangaben zum Modul "Interner Scan", freigegebener Scanbereich


Zusatzangaben zum Modul "VdS 10000 Zertifikat"


Informationen


Hinweis und Einwilligung betreffend des Moduls "Interner Scan" in den Paketlösungen "Gold" und "Platin"

VdS Schadenverhütung GmbH weist ausdrücklich darauf hin, dass es im Zuge der beauftragten Sicherheitsüberprüfungen zu Störungen und/oder Ausfällen kommen kann. Die Eintrittswahrscheinlichkeit ist zwar äußerst gering, der Eintritt eines solchen Ereignisses kann jedoch nicht vollständig ausgeschlossen werden. Beim Auftraggeber sollte ein Notfallkonzept vorhanden sein, das die möglichen Konsequenzen (Ausfall, Störung) behandelt. Dies beinhaltet z. B. einen Incident Response Prozess, aktuelle Datensicherungen sowie Ansprechpartner im Störungsfall. Der Auftraggeber stellt VdS Schadenverhütung von Schadenersatzansprüchen, die sich aus im Zuge der Sicherheitsüberprüfung entstehenden Schäden ergeben können, ausdrücklich frei.


Erklärung und Einwilligung

Die zutreffenden VdS-Richtlinien VdS 10001 „VdS Quick-Audit“, VdS 10002 „Zertifizierung von Managementsystemen für KMU (Informationssicherheit und Datenschutz)“ und die zugehörige Gebührentabelle/Web-Preisinformation der VdS-Zertifizierungsstelle in der jeweils gültigen Fassung sowie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen, VdS 3177, habe(n) ich (wir) zur Kenntnis genommen und erkenne(n) sie, soweit Bestandteil der beauftragten Paketlösung, als Vertragsbestandteil an.

Einwilligungserklärung gem. Artikel 6, Abs. 1 lit. a) DSGVO

Die Datenerhebung, -verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten dient ausschließlich Zwecken der Vertragserfüllung aus diesem Auftrag. Als rechtliche Grundlage für die Erhebung, Verarbeitung und ggf. Veröffentlichung Ihrer personenbezogenen Daten benötigt VdS Schadenverhütung GmbH Ihre persönliche und schriftlich abgegebene Einwilligung. Weitere Informationen zum Datenschutz, insbesondere zu Ihren Rechten als betroffene Person gem. Kap. 3, Art. 12-23 DSGVO finden Sie unter https://vds.de/de/unternehmen/datenschutz/