IT-Experten mit VdS-Anerkennung

Berater für Cyber-Security



Firmen, die nicht über eigenes Cyber-Know-how verfügen, werden externe Hilfe benötigen. VdS empfiehlt diesen Unternehmen ausdrücklich, sich an einen VdS-anerkannten Cyber-Security-Berater zu wenden.

VdS bietet IT-Experten mit den neuen Richtlinien VdS 3477 eine Zertifizierung zum VdS-anerkannten Cyber-Security-Berater an. Die VdS-Zertifizierung zeigt, dass sie:

  • zu den Top-Experten auf dem Gebiet der Cyber-Security gehören,
  • die Cyber-Richtlinien VdS 3473 und andere relevante VdS-Schutzstandards kennen und bei ihren Kunden implementieren können,
  • die Erfahrung und das Wissen haben, KMU punktgenau technisch und organisatorisch auf eine VdS-zertifizierte Informationssicherheit vorzubereiten und
  • über stets aktuelles Expertenwissen verfügen, um bei der Aktualisierung und Härtung der Cyber-Security ein verlässlicher Partner zu sein.

Qualifikationsprüfung

Seit Dezember 2016 ist zur Erlangung dieser VdS-Anerkennung u.a. das Bestehen einer Fachprüfung gemäß VdS 3477 Anhang B erforderlich.

Zur Vorbereitung auf die Prüfung empfehlen wir neben dem Besuch des VdS-Lehrgangs „VdS 3473 – Die Richtlinien für Informationssicherheit“ vor allem das intensive Studium der Richtlinien VdS 3473  sowie Grundkenntnisse der zentralen Inhalte der Richtlinien VdS 2007  und VdS 2333 . Der alleinige Besuch des Lehrgangs ist zur Vorbereitung auf die Prüfung nicht ausreichend.

Als Teilnehmer des o.a. Lehrgangs haben Sie die Möglichkeit, direkt im Anschluss an den Lehrgang die Prüfung abzulegen. Die Prüfungsgebühr beträgt EUR 380,00 netto zzgl. Umsatzsteuer.

Wenn Sie dieses Angebot in Anspruch nehmen möchten, füllen Sie bitte das Anmeldeformular  aus und senden uns diese zu. Bitte beachten Sie, dass die Einwilligungserklärung von jedem Prüfungsteilnehmer persönlich unterschrieben werden muss.


Kontakt

Jennifer Olbrich
+49 (0)221 7766 - 6409
+49 (0)221 7766 - 377