VdS-Zertifizierung von Fachfirmen für Sprachalarmanlagen (SAA) nach DIN 14675

Sprachalarmanlagen gewinnen immer stärker an Bedeutung, da sie im Brandfall auch ortsunkundige Personen durch gezielte Durchsagen in Sicherheit führen können. Zusätzlich ermöglichen sie die automatische Durchgabe verschiedenster vorbereiteter Nachrichten sowie Live-Ansagen durch Sicherheitsverantwortliche oder die Feuerwehr.

Nach Verabschiedung der Produktnormen für Sprachalarmzentralen (DIN EN 54-16) und Lautsprecher (DIN EN 54-24) sowie der Norm für Festlegungen für Anlagen zur Sprachalarmierung im Brandfall (DIN VDE 0833-4 (VDE 0833-4)) ergaben sich auch ergänzende Anforderungen an die Sprachalarmierung im Brandfall einschließlich der für den Aufbau und Betrieb notwendigen Dienstleistungen, welche nunmehr in der Neuausgabe der DIN 14675:2012-04 enthalten sind.

Entsprechend Abschnitt 4.2.1 der DIN 14675 ist für jede Phase, die in den Abschnitten 6 bis 9, 11 und 12 der Norm beschrieben ist, die entsprechende Leistung durch eine Fachfirma zu erbringen. Die Fachkompetenz der Fachfirma ist insbesondere nachgewiesen, wenn sie durch eine nach DIN EN 45011 akkreditierte Stelle zertifiziert worden ist.

Da am Markt Bedarf für ein solches Verfahren besteht, bietet VdS die Möglichkeit, die Fachkompetenz für die Planung, Projektierung, Montage, Inbetriebsetzung, Abnahme und/oder Instandhaltung von Sprachalarmanlagen durch das begehrte VdS-Zertifikat zu belegen. Das Zertifizierungsverfahren gemäß VdS 3160 wird analog zum akkreditierten Verfahren für die Zertifizierung von Fachfirmen für BMA (VdS 2843) durchgeführt.

Zugang zum Zertifizierungsverfahren haben Firmen, die in der Lage sind, eine oder mehrere der im Folgenden aufgeführten Leistungen zu erbringen:

  • Planung von SAA (Entwurfs- und Ausführungsplanung – ohne Bezug auf ein bestimmtes Sprachalarmsystem)
  • Projektierung von SAA (Werk- und Montageplanung – mit Bezug auf ein bestimmtes Sprachalarmsystem)
  • Montage/Installation von SAA
  • Inbetriebsetzung von SAA
  • Abnahme von SAA
  • Instandhaltung von SAA

Die ausgeführten Leistungen müssen den Bestimmungen von DIN 14675 sowie DIN VDE 0833-4 entsprechen.