Altanlagenprüfungen

Sprinkleranlagen

Alterungsprozesse sowie atmosphärische und betriebliche Einflüsse haben erhebliche Auswirkungen auf die Zuverlässigkeit und Wirksamkeit von Sprinkleranlagen. Dabei sind insbesondere die Sprinkler und das Rohrnetz betroffen, die im Rahmen der wiederkehrenden Prüfungen nur einer Sichtkontrolle von außen unterzogen werden können.

Deshalb schreiben die geltenden Richtlinien vor, dass Nassanlagen nach 25 Jahren und Trockenanlagen nach 12,5 Jahren genauer inspiziert werden.
Neben einer Betrachtung des Rohrinneren mit einem Endoskop sowie der Bestimmung der Restwandstärke mittels Ultraschallmessung werden Sprinkler stichprobenartig entnommen und in den VdS-Laboratorien einer Funktionsprüfung unterzogen.