Aufbaulehrgang Blitz- und Überspannungsschutz

>>> Termine

Aufbaulehrgang für Blitzschutzfachkräfte und EMV-Sachkundige

In diesem Aufbau-Lehrgang wird den Teilnehmern der aktuelle Stand der Blitzschutznormung vorgestellt, die Abschätzung des Schadenrisikos nach VDE 0185-305-2 erläutert sowie "rechtliche und gesetzliche" Ausführungen zum Thema Blitzschutzsystem dargestellt.

Die neusten Erkenntnisse zum Thema Schritt- und Berührungsspannung werden vorgestellt, erläutert und durch das Thema Blitzschutz bei Schutzhütten praxisorientiert dargestellt.

Des Weiteren werden Praxisbeispiele zum Thema Trennungsabstand gezeigt und detailliert erläutert, hierbei wird besonders auf das Thema "Einhaltung von Trennungsabständen, ja oder nein" bei Stahlbetongebäuden eingegangen.

Die Behandlung von Blitzschutzzonen und das Thema Schirmungsmaßnahmen nach der VDE 0185-305-4 runden diesen Themenkomplex perfekt ab.

Besonderer Service

Bei Bedarf können Probleme oder Fragestellungen von Teilnehmern detailliert behandelt werden. Wir bitten Sie hierfür, Ihre Fragestellungen in Text und/oder Skizzenform bis spätestens 14 Tage vor Lehrgangsbeginn bei VdS Schadenverhütung einzureichen.

Zielgruppen

Alle an Blitz- und Überspannungsschutz interessierten Personen mit entsprechenden Vorkenntnissen. Für EMV-Sachkundige dient dieser Lehrgang als Fortbildungsveranstaltung (gemäß 5.1.3 der VdS Richtlinie 2596).

Für alle, die bereits den Wochenkurs „Blitz- und Überspannungsschutz“ erfolgreich absolviert haben, gilt diese Fortbildungsveranstaltung als Nachweis der aktuellen Fachkunde.

 

Inhalt

  • "Recht und Gesetz zum Blitzschutz"
  • Normenübersicht, aktueller Stand und Neuerungen der nationalen und internationalen  Blitzschutznorm
  • Bestandsschutz bei Blitzschutzsystemen
  • Abschätzung des Schadenrisikos nach VDE 0185-305-2
  • Schritt- und Berührungsspannungen, Schutzmaßnahmen (Neu)
  • Blitzschutz, Potentialsteuerung und Standortisolierung bei Schutzhütten
  • Praxisbeispiele und Neuigkeiten zum Thema Trennungsabstände (Neu)
  • Getrennte Fangeinrichtungen und isolierte Ableitungen
  • Klarstellung zu alternativen Fangeinrichtungen
  • Überspannungsschutz nach VDE 0100 Teil 443
  • Koordination von Blitz- und Überspannungsableitern
  • Das Blitzschutz-Zonenkonzept nach VDE 0185-305-4
  • Messung von Erdungsanlagen
  • Blitzschutz bei Bädern (Neu)
  • Themenwünsche und Problemfälle der Lehrgangsteilnehmer

Termine

Teilnahmegebühr

890,- EUR zuzüglich Mehrwertsteuer

Beginn und Ende

Der Lehrgang beginnt am ersten Tag um 10.00 Uhr und endet am zweiten Tag gegen 16.00 Uhr.