Kontrolle von Rauch- und Wärmeabzugsanlagen sowie von Entrauchungsanlagen

>>> Termine

Die Bildungsmaßnahme erfolgt in Übereinstimmung mit den Konzepten der Confederation of Fire Protection Association Europe (CFPA)

Rauch- und Wärmeabzugsanlagen sowie Entrauch­ungs­anlagen (RWA) sind wesentliche Bausteine des vorbeugenden Brandschutzes und dienen im Regelfall der Erfüllung bauordnungsrechtlicher Anforderungen. Sie sollen im Brandfall Rauch und Wärme aus dem Gebäudeinneren abführen, um u. a. Rettungs- und Löschmaßnahmen zu ermöglichen und die thermische Belastung der Gebäudestruktur zu verringern. Damit diese Anlagen im Brandfall ihre wichtige Aufgabe zuverlässig erfüllen können, sind regelmäßige Kontrollen unerlässlich.

So sind Anlagen, ergänzend zu den jährlichen Wartungen, nach den geltenden Normen DIN 18232-2 und Richtlinien VdS 2098 sowie FVLR-Richtlinien 08 innerhalb von 6 Monaten mindestens einmal einer Sichtkontrolle durch den Betreiber zu unterziehen.

Der Lehrgang befähigt Personen (die in Betrieben für die Kontrolle von anlagentechnischem Brandschutz zuständig sind) zur laufenden Kontrolle von natürlichen Rauch- und Wärmeabzugsanlagen und von Entrauchungsanlagen in Treppenräumen. Die jährliche Wartung und ggfs. erforderliche Instandsetzung obliegt ausschließlich entsprechend qualifizierten Fachfirmen, vorzugsweise einem VdS-anerkannten Errichter für RWA.

Der Lehrgang ersetzt nicht die Einweisung durch den Errichter.

CFPA Europe

Zusätzlich zur VdS-Teilnahmebescheinigung wird ein Attest der CFPA Europe ausgestellt.

Zielgruppen

Dieser Lehrgang richtet sich an alle Personen, zu deren Aufgabe die Kontrolle von anlagentechnischem Brandschutz und insbesondere von Rauch- und Wärmeabzugsanlagen sowie von Entrauch­ungsanlagen gehört.

Inhalt

  • Gesetzliche Grundlagen
  • Forderungen des Baurechts, Richtlinien und Normen
  • Schutzziele und Anwendung
  • Aufbau und Planung
  • Brandlasten, Rauchabschnitte
  • Komponenten
  • Demonstration der Funktionsweise an einer Musteranlage
  • Bauaufsichtliche Zulassung
  • Pflichten des Betreibers
  • Ablauf einer Inspektion

Termine

Köln

Kurs-Nr.

Datum

 

KR 16/2

29.08.2016

Teilnahmegebühr

590,- EUR zuzüglich Mehrwertsteuer

In der Teilnahmegebühr sind die Kosten für Schulungsunterlagen, Pausengetränke und ein Mittagessen enthalten.

Beginn und Ende

Der Lehrgang beginnt um 09:00 Uhr und endet gegen 16:30 Uhr.