Fachkraft für Rauchwarnmelder

>>> Termine

Im September 2012 ist die DIN 14676 neu veröffentlicht worden. Die neue Norm legt Mindestanforderungen für die Planung, den Einbau, den Betrieb und die Instandhaltung von Rauchwarnmeldern nach der Produktnorm DIN EN 14604 fest und empfiehlt diese Tätigkeiten von einer Fachkraft durchführen zu lassen.

Die Fachkraft für Rauchwarnmelder muss über einen Kompetenznachweis für die Projektierung, Installation und Instandhaltung von Rauchwarnmeldern verfügen, der alle fünf Jahre zu aktualisieren ist, um Rauchwarnmelder für Wohnhäuser, Wohnungen und Räume mit wohnungsähnlicher Nutzung gemäß DIN 14676 zu installieren und turnusgemäß zu warten.

Die Gesetze zur Rauchwarnmelderpflicht für Privathaushalte sind in den Bauordnungen der jeweiligen Bundesländer festgelegt. Die wichtigsten Informationen sind hier für Sie zusammen gefasst.

Der Nachweis der Fachkompetenz wird durch eine schriftliche Prüfung am Ende des Lehrgangs erbracht. Mit Bestehen der Prüfung erhält der Teilnehmer ein VdS-Zertifikat „Fachkraft für Rauchwarnmelder“ über den Kompetenznachweis.

Ziel des Lehrgangs

Der Lehrgang vermittelt neben den Grundlagen der Entstehung von Brandrauch Kenntnisse über die Funktionsweise und Einsatzgrenzen von Rauchwarnmeldern, das nötige Wissen über die verwendeten Rauchwarnmelder, aber auch das Know How für den Einbau und die Durchführung der mindestens einmal jährlichen Wartung.

Zielgruppen

Fachkräfte für die Installation von Rauchwarnmeldern, Dienstleister im Bereich der Immobilienverwaltung und Anbieter von haushaltsnahen Dienstleistungen wie z.B. Handwerker und Elektroinstallateure.

Inhalt

  • Kenntnisse über das Verhalten von Brandrauch
  • Kenntnisse über Funktionsweise und Einsatzgrenzen von Rauchwarnmeldern
  • Kenntnisse der DIN 14676 (ist in den Schulungsunterlagen enthalten) und der DIN EN 14604 
  • Herstellerspezifische Kenntnisse der verwendeten Rauchwarnmelder
  • Durchführung der mindestens einmal jährlichen Wartung
  • Schriftliche Prüfung

Termine

Berlin

Kurs-Nr.

Datum

 

FRWM-B 15/1

19.02.2015

Köln

Kurs-Nr.

Datum

 

FRWM-K 14/3

15.09.2014

FRWM-K 14/4

01.12.2014

FRWM-K 15/1

15.01.2015

FRWM-K 15/2

11.05.2015

FRWM-K 15/3

17.08.2015

FRWM-K 15/4

01.12.2015

München

Kurs-Nr.

Datum

 

FRWM-M 14/2

28.10.2014

FRWM-M 15/1

17.11.2015

Teilnahmegebühr

270,- EUR zuzüglich Mehrwertsteuer
280,- EUR zuzüglich Mehrwertsteuer (ab dem 01.01.2015)

Beginn und Ende

Der Lehrgang beginnt um 10:00 Uhr und endet gegen 16:00 Uhr.

In der Teilnahmegebühr sind die Kosten für Schulungsunterlagen inkl. DIN 14676, Prüfung, Zertifikat, Bildungspass, Pausengetränke und Mittagessen enthalten.