Fachkraft für Feststellanlagen

>>> Termine

Beim Besuch dieses insgesamt zweitägigen Lehrgangs wird automatisch als erster Tag der VdS-Lehrgang „Brandschutztüren und -tore sowie Eingewiesene Person für Feststellanlagen“ gebucht. Dieser bildet die Grundlage des hier beschriebenen zweiten Tages.

Im Lehrgang werden unter anderem auch systemspezifische Kenntnisse von Produkten bedeutender deutscher Hersteller von Feststellanlagen vermittelt. Dies ist eine normbedingte Voraussetzung zum Erwerb des Kompetenznachweises. Der Kompetenznachweis wird durch eine schriftliche Prüfung am Ende des Lehrgangs erbracht und muss spätestens alle 5 Jahre wiederholt werden.

Mit Bestehen der Prüfung erhält der Teilnehmer ein VdS-Zertifikat über den Kompetenznachweis. Hierin wird auf die unbedingt notwendigen berufsbezogenen Voraussetzungen hingewiesen.

Ziel des Lehrgangs

Der Besuch des Lehrgangs vermittelt zusammen mit den hier beschriebenen berufsbezogenen Voraussetzungen, die von uns nicht überprüft werden, die Fähigkeiten zur Durchführung einer normgerechten jährlichen Wartung von Feststellanlagen.

Die Erstabnahme von Feststellanlagen darf nur durch Fachkräfte der Herstellerfirmen durchgeführt werden.

Ausschluss

Im Lehrgang nicht behandelt werden FSA an bahngebundenen Förderanlagen und FSA in explosionsgefährdeten Bereichen.

Zielgruppen

Sicherheits- und Brandschutzfachkräfte sowie Mitarbeiter von Instandhaltungsabteilungen

Inhalt

  • Instandhaltungsvorschriften für elektrisch gesteuerte
    Feststellanlagen nach DIN 14677
    • Anforderungen und Regeln
    • Pflichten der Betreiber und Instandhalter
    • Fragen und Antworten
  • Komponenten von Feststellanlagen (FSA)
    • Komponenten einer FSA
    • Anforderungen an Feuer- und Brandschutzabschlüsse
    • Funktionsweise und Anwendungsgrenzen der FSA
  • Anwendungsrichtlinien des DIBt 
    • Montage, Anschluss, Inbetriebnahme und Abnahme
      nach Baurecht
    • Übungen zur Planung von Feststellanlagen
  • Fehlermöglichkeiten und deren Vermeidung
    • Die häufigsten Fehler bei der Installation und Wartung
      von FSA an Feuerschutzabschlüssen
    • Bilder aus der Praxis mit Diskussion
  • Schriftliche Prüfung

Termine

Köln

Kurs-Nr.

Datum

 

FFSA 16/3

07.09.2016 - 08.09.2016

FFSA 16/4

02.11.2016 - 03.11.2016

Teilnahmegebühr

915,- EUR zuzüglich Mehrwertsteuer

Beginn und Ende

Der erste Lehrgangstag beginnt um 8.30 Uhr und endet gegen 17.30 Uhr. Der zweite Lehrgangstag beginnt um 9.00 Uhr und endet gegen 17.00 Uhr.