VdS-Workshop: Eventsafety

>>> Termine

Vorgaben und Vielfalt an Regelwerken und Richtlinien wie z. B. den Versammlungsstättenverordnungen, Merkblättern und Handreichungen in den einzelnen Bundesländern, Richtlinien zu Themen wie beispielsweise dem Blitzschutz haben stark zugenommen. Damit werden immer höhere Anforderungen an die Sicherheitsverantwortlichen und Entscheider von Veranstaltungen und Versammlungsstätten hinsichtlich Planung, Genehmigung, sicherheitsmaterielle Ausstattung und personelle Besetzung gestellt.

Ziel dieses Workshops ist es, den Umfang und Umgang mit den gesetzlichen Vorgaben anschaulich zu beschreiben, in Gruppenarbeiten zu erarbeiten und so praxisgerecht zu vertiefen. Anhand vieler praktischer Übungen und Fallbeispielen werden den Teilnehmern Vorgehensweisen und Hilfswerkzeuge (mit bildgebenden Verfahren) zur Planung und Durchführung einer betriebssicheren Veranstaltung vorgestellt.

Die Workshopteilnehmer erlernen Schnittstellen von Gewerken und Sicherheitsthemen zu definieren sowie zu priorisieren und daraus handlungsorientierte Sicherheitskonzepte für Veranstaltungen und Versammlungsstätten zu planen und zu organisieren.

Der Workshop baut auf den Brandschutzkenntnissen des Lehrganges „Brandschutz in Versammlungsstätten“ auf.

Zielgruppen

Brandschutzbeauftragte; Fachkräfte, Meister und Ingenieure für Veranstaltungstechnik; Eventmanager und Sicherheitsunternehmen der Theater-, Kongress-, Medien-, Freizeit-, Ausstellungs- und Veranstaltungsbranche.

Inhalt

  • Grundlagen: Gefahren, Gewerke und Regelwerke
  • Blitzschutz auf Freiluftveranstaltungen und in Zelten
  • Sicherheitsmaterialien für kurzzeitige Events
    • Rechtlich benötigte Sicherheitsmaterialien auf Veranstaltungen/in Versammlungsstätten sowie Praxisumsetzungen und Tipps
  • Sicherheitskonzepte
    • Anforderungen und Inhalte; Arten und Schreibweisen von Sicherheitskonzepten
  • Bildgebendes Verfahren
    • Die 5-Schritt-Analyse für Begehungen mit Praxisbeispiel
  • Bau- und andere Genehmigungen, Anforderungen an die Bauausführung der Versammlungsstätte und an die Organisation des laufenden Betriebes
    • Fall 1 – Fußballstadion: 40.000 Fans im Stadion, 20.000 Personen werden anschließende Meisterschaftsfeier in der Innenstadt besuchen.
    • Fall 2 – Theatervorführung: Come-Together-Party der Künstler und Theaterbesucher mit Catering im Foyerbereich nach ausverkaufter Theatervorstellung.
    • Fall 3 – Rockkonzert: 1.000 Karten eines Rockkonzertes sind verkauft. Gewaltbereite Fans haben ihr Kommen angekündigt. Die Veranstaltungshalle liegt im Zentrum der Stadt im Umfeld von zwei großen Diskotheken.

Termine

Köln

Kurs-Nr.

Datum

 

BSVS-WK 16/2

17.10.2016 - 18.10.2016

Teilnahmegebühr

815,- EUR zuzüglich Mehrwertsteuer

Kombipreis bei Teilnahme an dieser Veranstaltung und Brandschutz in Versammlungsstätten 1410,- EUR zuzüglich Mehrwertsteuer

Beginn und Ende

Der zweitägige Workshop am ersten Tag um 09:00 Uhr und endet am zweiten Tag um ca. 15:30 Uhr